Home | Blog | Themen | Stars | Charts | Sprüche | Filme | Newsticker

Bundesvision Song Contest in Berlin

Anders als der Eurovision Song Contest hat es Stefan Raabs Bundesvision Song Contest auf die Förderung des “deutschsprachigen Kulturguts”: abgesehen. Dieses Jahr steigt die Veranstaltung erneut in der Bundeshauptstadt Berlin, bei der 16 Bands aus allen Bundesländern gegeneinander antreten werden.

Entertainer Stefan Raab meldet sich wieder zu Wort, aktuell mit dem sechsten Bundesvision Song Contest. Ursprünglich als Konkurrenzveranstaltung zum Eurovision Song Contest geschaffen, hat sie sich beim Publikum als spannende Unterhaltungssendung etabliert. Bei der Veranstaltung geht es um die Förderung der deutschsprachigen Musik. So muss jeder Kandidat 50% des Textes auf deutsch gestalten.

Für Baden-Württemberg treten BAKKUSHAN mit Springwut auf. BLUMENTOPF wird mit SoLaLa Bayern vertreten. Für Berlin singen Ich+Ich ihren Song “Yasmine”. Bradenburg wird vertreten von “Das Gezeichnete Ich” mit dem Titel “Du, Es und Ich”. Für Bremen treten die kleinstadthelden mit “Indie Boys” auf. Selig singt für Hamburg mit “Von Ewigkeit zu Ewigkeit”. Oceana & Leon Taylor versuchen es für Hessen mit “Far Away” und Sebastian Hämer kämpft für Mecklenburg-Vorpommern mit dem Song “Is´ schon ok”.

Beim BuViSoCo 2009 gewann Peter Fox aus Berlin, so findet dieses Jahr zum zweiten Mal die Veranstaltung in Berlin statt. Der Sieger wird vom Publikum per Telefon oder per SMS gewählt. Dabei darf man auch für sein eigenes Land stimmen.

Beim ersten Bundesvision Song Contest in Oberhausen gewann im Jahr 2005 die Band Juli für Hessen den Contest. Im kommenden Jahr folgte Seeed für Berlin, 2007 holte sich Oomph! feat. Marta Jandová für Niedersachsen den Preis. Im Jahr 2008 erlangte es Subway to Sally für Brandenburg den Preis zu holen. 2009 holte Peter Fox den begehrten Preis.

Der Bundesvision Song Contest 2010 wird live um 20.15 Uhr auf ProSieben ausgestrahlt.

Verwandte Artikel:


Autor: Michael Kornobis

Tags: , ,

Eine Antwort hinterlassen