Erschossener Berlin-Attentäter: Bürgermeister will für Amris Leiche nicht zahlen

Erschossener Berlin-Attentäter: Bürgermeister will für Amris Leiche nicht zahlen

Bizarrer Streit um die Leiche von Anis Amri: Die italienische Stadt, in der der Berlin-Attentäter erschossen wurde, will nicht für die Aufbewahrung des toten Terroristen aufkommen. Es geht um 2160 Euro und 18… Quelle: spiegel.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema

Weil der Berlin-Attentäter in Sesto San Giovanni erschossen wurde, soll die Stadt für die Aufbewahrung zahlen. Doch der ...
Quelle: BZ

Italienische Behörden liefern sich einen bizarren Streit um die Leiche des Berlin-Attentäters Anis Amri. Die Stadt Sesto San ...

Wer übernimmt die Kosten für die Aufbewahrung der Leiche des Attentäters Anis Amri? Eigentlich die Kommune, in der er ...
Quelle: N24

Italienische Behörden liefern sich einen bizarren Streit um die Leiche des Berlin-Attentäters Anis Amri. Die Stadt Sesto San ...

Der Tunesier Anis Amri steuerte am 19 ... für die Kosten der Aufbewahrung einer Leiche aufkommen muss, in der eine Person ...
Quelle: Heute

„Kein Steuergeld verwenden“ „Ich werde nie Geld der Steuerzahler für die Leiche dieses Attentäters verwenden“, so Di ...

Ähnliche Artikel