Home | Blog | Themen | Stars | Charts | Sprüche | Filme | Newsticker

Das Supertalent mit Mini-Jacko und DSDS-Kandidaten

Am Samstagabend präsentierten sich bei der RTL-Show “Das Supertalent” einige Talente, aber auch einige bekannte Gesichter wie etwa DSDS-Kandidat Daniel Lopes. Eine interessante Kandidatin war Sylvia Amaru, die mit ihrer schönen Stimme und blauen Augen eine gute Performance lieferte. Trotz eines kurzen Aussetzers war Juror Dieter Bohlen von Silvia Amaru begeistert. Weitere top Highlights waren der fünfjährige Mini-Jacko und eine fast blinde Sängerin.

Am Samstagabend wurde das Herz des Poptitans Dieter Bohlen bei der Show Supertalent erobert: Silvia Amaru verzauberte mit ihren blauen Augen, ähnlich wie Nelly Furtado, und mit ihrer Performance zu “für dich” von Yvonne Catterfeld den Poptitan. Spontan ist Dieter Bohlen zu ihr nur ein frecher Spruch eingefallen: “Mensch, die hat eine echte Fernsehfresse.” Im Detail sagte Bohlen dann zu Silvia Amarus Performance: “Das hat mich sehr beeindruckt. Du strahlst sehr viel aus und hast eine tolle Stimme”, zeigte sich Bohlen als Fan der 20-jährigen Hamburgerin. Auch Sylvie van der Vaart ist begeistert von Amaru: “Du warst wie ein Engel und hast uns verzaubert.” Doch da die Show “Das Supertalent” nicht unbedingt gute Sängerinnen sucht, forderte Dieter Bohlen die 20-Jährige dazu auf: “Dann komm doch mal bei DSDS vorbei.”

Begeistern konnte beim gestrigen Supertalent auch der kleine Vincenzo Kwiek. Der Fünfjährige zeigte eine atemberaubende Performance zu „Billie Jean“ von Michael Jackson und wird als Mini-Jacko gefeiert. „Ich würde dich am liebsten einpacken und mitnehmen“, gab Jurorin Motsi Mabuse zu. Vor seiner Performance hat Vincenzo in seinem schwarzen Anzug zwei von Jacksons größten Hits angestimmt. Der Fünfjährige sang „Beat It“ und „Thriller“, dazu tanzte er den legendären Moonwalk – der wohl bisher kleinste und beste Michael-Jackson-Imitator der Welt. Dem Kleinen steht eine Karriere bei Supertalent bevor.

Ein weiteres Highlight der Sendung war Daniel Lopes, vor acht Jahren Kandidat der Casting-Sendung “Deutschland sucht den Superstar“. Trotz Platz 6 verdiente er lange Zeit viel Geld und gönnte sich ein Luxusleben. Doch nach acht Jahren ist das Geld weg und er will nun ein Supertalent werden. “Nach DSDS bekam ich für einen Auftritt locker 20.000 Euro”, verriet der Brasilianer. Binnen kürzester Zeit habe er eine halbe Million Euro ausgegeben, wie die Bild-Zeitung berichtet. “Ich war zu jung und DSDS viel zu groß für mich”, so der 34-Jährige. Bohlen fand, Daniel Lopes war der beste Sänger, doch habe er sein Talent verschenkt.

Nun versucht der ehemalige DSDS-Kandidat sein Glück beim Supertalent. Mit Michael Boltons “How I am supposed to live without you” lieferte er eine gute Performance ab und zeigte, dass er immer noch Talent hat. “Hoffentlich schaffst du es dieses Mal bis ganz nach oben”, so Motsy Mabuse. Auch Dieter Bohlen musste zugeben: “Du hast nichts verlernt.” Lopes ist weiter und nimmt seine zweite Chance ernst: “Ich fange ja wieder bei Null an. Aber ich vermisse die große Bühne und will wieder singen.”

Natürlich gab es auch dieses Mal wieder bei “Das Supertalent” jemanden, der die Zuschauer zu Tränen rühren musste. Dieses Mal war es die fast erblindete Sängerin Leonie Neubert aus Fürth, die an dem Samstagabend den wohl emotionalsten Moment lieferte. Leonie war mit drei Jahren an einer Gehirnhautentzündung erkrankt – so ist sie seit 25 Jahren sehbehindert. Die 28-Jährige sang die Puccini-Oper „O Mio Babbino Caro“ und fesselte das Publikum von das Supertalent. Dabei war es Leonies erster Auftritt vor einem großen Publikum. Entsprechend angespannt war dieser Moment auch für Leonie Neubert: „Ich war wie weg in diesem Augenblick, auch die Leute waren für mich nicht da“, verriet die Blondine. Zu „O Mio Babbino Caro“ sagte die Supertalent-Kandidatin: „Das Lied ist meine absolute Lieblings-Arie, wie für mich geschrieben. Da kann ich alle meine Emotionen perfekt reinlegen.“ Natürlich ist dieser emotionale Auftritt eine Runde weiter.

Die nächste Folge von “Das Supertalent” wird am Samstag, den 5. November ab 20.15 Uhr auf RTL ausgestrahlt

Verwandte Artikel:


Autor: Michael Kornobis

Tags: , , , , ,

Eine Antwort zu “Das Supertalent mit Mini-Jacko und DSDS-Kandidaten”

  1. [...] In der zweiten Mottoshow von „Deutschland sucht den Superstar“ sollte Party Stimmung aufkommen. Daran scheiterte Silvia Amaru: Mit dem Song “On The Floor” von Jennifer Lopez feat. Pitbull hat sie sich ins Aus gesungen. Zumal sie schon bei der ersten Mottoshow eine Warnung der DSDS-Jury erhalten hat. Das Fazit der Jury: „Ich hab dir gesagt, dass du aus der Performance mehr rausholen musst. Du musst mehr riskieren”, so Juror Bruce Darnell. Dieter Bohlen fand dann die Wörter, die auch das Publikum wohl so auch gesehen hat: “Optisch orchideenmäßig. Performance wie ein Mauerblümchen“. Das Aus bei DSDS 2012 – Tschüss Silvia! Vielleicht versucht Silvia Amaru im Herbst wieder ihr Glück bei “Das Supertalent”? [...]

Eine Antwort hinterlassen