Pussy-Riot-Aktivistin Mascha Alechina: „Ich glaube nicht, dass Feminismus in Russland verstanden wird“

Pussy-Riot-Aktivistin Mascha Alechina: „Ich glaube nicht, dass Feminismus in Russland verstanden wird“

Sie stand für den Punk-Protest gegen Putin: Mascha Alechina hat ein Buch über ihre Gefängniszeit geschrieben. Hier spricht sie über die Frauenbewegung in Russland  und was Trump und Putin gemein haben…. Quelle: spiegel.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema

Dass die amerikanische Präsidentenwahl aus Russland beeinflusst wurde, wird von den amerikanischen Nachrichtendiensten bestätigt.

MoskauNatürlich „einstimmig“! Die russische Staatsduma hat mit 414 Stimmen für eine Verschärfung des Mediengesetzes gestimmt.
Quelle: Handelsblatt

Im Kampf gegen eine drohende Staatspleite hat Venezuela Schützenhilfe von seinem wichtigen Gläubiger Russland bekommen.
Quelle: 24matins.de

Das russische Parlament hat ein Gesetz zur stärkeren Kontrolle ausländischer Medien beschlossen: Wenn der Sitz oder die ...

Wer in Russland unter Präsident Putin kritische Kunst macht, braucht Mut. Auch Künstler sind dem staatlichen Druck ausgesetzt.
Quelle: focus.de

Moskau. Das russische Parlament hat mit großer Mehrheit ein Gesetz verabschiedet, das ausländische Medien zur Registrierung zwingt.
Quelle: RP Online

Moskau hatte den Schritt in den vergangenen Tagen bereits angekündigt, nachdem sich der russische Fernsehsender RT in den USA ...
Quelle: n-TV

Moskau (Reuters) - Die Duma des russischen Parlaments hat am Mittwoch ein Gesetz verabschiedet, nach dem ausländische Medien in ...

Ähnliche Artikel