Ausrede ade: Migräne macht Lust auf Sex

Ausrede ade: Migräne macht Lust auf Sex

Frauen haben eine absolut sichere Ausrede, wenn sie mal keine Lust auf Sex haben: Migräne. Neue Untersuchungen der Wake-Forest Universität in Winston-Salem ergeben, dass Migräne die Lust auf Sex antreibt.

Die Forscher befragten 68 Personen Mitte zwanzig, die mindestens zehnmal im Jahr unter Kopfschmerzen leiden. Dabei wurden die Freiwilligen in eine Gruppe der Migräne-Anfälligen und in eine Gruppe der Spannungskopfschmerzen aufgeteilt. Anschließend mussten die Probanden einen Fragebogen zu ihrem sexuellen Verlangen ausfüllen.

Wie das Magazin „Headache“ berichtet, haben die Migräne-Patienten ein stärkeres sexuelles Verlangen als die sonstigen Kopfschmerz-Patienten. Die Forscher weisen auch darauf hin, dass die Untersuchung mit 68 Personen zwar nicht repräsentativ sei, nun jedoch neue Erkenntnisse über die Ursache von Migräne und anderen Erkrankungen wie Depressionen besser untersucht werden könnten.

Insbesondere dem Zusammenhang zwischen dem Botenstoff Serotonin, Migräne und sexuellem Verlangen kann nun besser nachgegangen werden.

Ähnliche Artikel