Google verpasst Chrome neuen Datenspar-Algorithmus „Brotli“

Google verpasst Chrome neuen Datenspar-Algorithmus „Brotli“

Der Internetkonzern Google bereitet die Integration eines neuen Algorithmus zur Datenkompression in seinem Browser Chrome vor, der effektiver arbeiten soll als die bisher verwendete Technologie. Gerade die Nutzer von mobilen Geräten sollen dank des „Brotli“-Algorithmus künftig profitieren… Quelle: winfuture.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema


Nachdem Chrome 47 keine Jubelstürme auszulösen vermochte, steht mit Chrome 48 der Nachfolger als Test-Version in den Startlöchern.

Bei Nutzern des Chrome-Browsers war die Smooth-Scrolling-Funktion seit langem eines der am meisten gefragten Features. Bislang ...
Quelle: GIGA

Der kanadische Student Evan Andersen staunte nicht schlecht, als er beim Start des Spiels „Diablo 3“ statt des gewohnten ...

Malware-Schutz informiert Sie, falls ihr Download unerwünschte Zusatzsoftware installiert hat. Mehr Informationen. Zusätzliche ...
Quelle: Chip Online

Malware-Schutz informiert Sie, falls ihr Download unerwünschte Zusatzsoftware installiert hat. Mehr Informationen. Zusätzliche ...
Quelle: Chip Online

Beim Download kostenloser Programme bekommt man häufig mehr auf die Festplatte geliefert, als man eigentlich erwartet.
Quelle: GIGA

Die Google-Cast-Erweiterung für Chrome wird in Zukunft obsolet und das Feature direkt in den Browser integriert. Wer seine ...
Quelle: mobiflip.de

In Google Chrome lassen sich Lesezeichen in Ordnern verwalten. Besonder wichtige Lesezeichen sind immer sichtbar - und lassen ...
Quelle: Main Post

Ähnliche Artikel