Bundesrechnungshof: Breitband-Förderung völlig chaotisch und planlos

Bundesrechnungshof: Breitband-Förderung völlig chaotisch und planlos

Das Ministerium von Alexander Dobrindt (CSU) will sich eigentlich gerade als treibende Kraft im Breitband-Ausbau profilieren. Doch nun funkt der Bundesrechnungshof dazwischen und stellt das Vorgehen als chaotische und wenig nachhaltige Geldverschwendung dar. (Weiter… Quelle: winfuture.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema


Der Freistaat plant unter anderem die Gründung eines Breitband-Kompetenzzentrums. Um die Digitalisierung in Sachsen erfolgreich ...
Quelle: kommune21.de

warum es nur für das halbe Dorf eine Breitband-Förderung gibt und nicht fürs ganze, kommt sicher nicht alle Tage vor ...

BEZIRK AMSTETTEN. „Mit geförderten Breitband-Projekten in Ardagger, in St. Peter in der Au, Allhartsberg, Sonntagberg und in ...

Gescholten vom Bundesrechnungshof für die Breitband-Planungen des Verkehrsministeriums: Alexander Dobrindt (CSU). In dem der ...
Quelle: Check 24

Am Mittwoch wählten Vertreter der Kommunen und des Landratsamts in der "Lenkungsgruppe Breitband" das externe Planungsbüro Geo ...

Was kommt zuerst: eine hochwertige Breitband-Infrastruktur oder die Anwendungen? Auf dem Breitbandforum in Köln wurden Video und ...
Quelle: Heise Online

Zitronenfaltergelb liegt der Bernerhof inmitten von Wiesen und Feldern am Rand von Prüllsbirkig, einem Ortsteil von Pottenstein ...

Also könnte auch Mitbewerbern die Frage gestellt werden, warum sie die Familie nicht ans Breitband anschließen. Für eine wirts ...

Zur Erschließung ländlicher Gebiete hat Baden-Württemberg die Breitband-Offensive 4.0 ins Leben gerufen. Beim schnellen ...
Quelle: Südkurier

Der Abgeordnete Reinhold Sendker hatte erst im Dezember zu einer Infoveranstaltung über das Bundesförderprogramm Breitband nach ...