Buchpreisbindung für E-Books in Deutschland bald gesetzlich geregelt

Buchpreisbindung für E-Books in Deutschland bald gesetzlich geregelt

Die Bundesregierung plant, E-Books in Sachen Preisbindung künftig gesetzlich genauso zu behandeln wie gedruckte Werke. Aktuell ist die Rechtslage dabei nicht eindeutig, was bereits zu Rechtsstreitereien geführt hatte. (Weiter… Quelle: winfuture.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema


Mit einem Gesetz will die Bundesregierung klarstellen, dass die Buchpreisbindung auch für E-Books gilt. Das Kabinett beschloss ...

Die Buchpreisbindung ist im Buchhandel lange schon ein Zankapfel: Sie bewahrt den stationären Handel vor Preiskämpfen mit ...

Die Buchpreisbindung soll künftig auch für elektronische Bücher gelten. Durch eine vom Kabinett beschlossene Gesetzesänderung ...
Quelle: Donaukurier

Berlin. Die gesetzliche Buchpreisbindung soll sich nach dem Willen der Regierung künftig auch auf elektronische Bücher (E-Books ...
Quelle: RP Online

Die Buchpreisbindung soll ab September 2016 ausdrücklich auch für E-Books gelten. Einen entsprechenden Gesetzentwurf (PDF) hat ...
Quelle: Telemedicus

Kein Unterschied mehr zwischen elektronischen und gedruckten Büchern: Für beide gibt es künftig eine Buchpreisbindung.
Quelle: dw.com

Die Buchpreisbindung wird künftig auch auf elektronische Bücher, sogenannte E-Books, ausgedehnt. Die Bundesregierung beschloss ...
Quelle: Short News

Das Bundeskabinett hat die gesetzliche Buchpreisbindung auf E-Books ausgeweitet. "Im Interesse der Leserinnen und Leser setzen ...
Quelle: Finanzen

Die Buchpreisbindung soll damit – wie es bisher auch schon üblich war – für alle eBook- und Buchverkäufe in Deutschland ...

Ähnliche Artikel