Snapdragon Wear 2100: Neuer Qualcomm-Chip soll Smartwatches dünner machen

Snapdragon Wear 2100: Neuer Qualcomm-Chip soll Smartwatches dünner machen

Qualcomm den Smartwatches endlich zum Durchbruch verhelfen. Im Vergleich zum Snapdragon 400, der bislang in den meisten Computeruhren verbaut ist, soll der neue Chip 30 Prozent kleiner sein und 25 Prozent weniger Energie verbrauchen. Ein Hersteller hat bereits Smartwatches auf Basis des Prozessors… Quelle: Giga Android - Hier weiterlesen

Passend zum Thema


Die neuen Prozessoren von Qualcomm sind unter anderem für Mittelklasse-Smartphones konzipiert. Der Snapdragon 625 wird wie der ...
Quelle: C Net

Im Prozessor-Geschäft für Smartphones ist Qualcomm seit Jahren eine feste Größe und nun geht das Unternehmen mit dem ...
Quelle: Android TV

Immer kleiner, immer schneller und mit immer mehr Funktionen. An SoC der sogenannten Wearables werden immer höhere Anforderungen ...
Quelle: Hardwareluxx

Auch wenn die Gerätekategorie der Wearables bisher hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist, glaubt Qualcomm an den Erfolg ...

Der Chiphersteller Qualcomm ist nicht nur im Smartphone- und Tablet-Markt breit vertreten, sondern dominiert auch die Smartwatch ...

Neuer Wearable-Chipsatz Der ebenfalls neu vorgestellte und ab sofort erhältliche Chipsatz Snapdragon Wear 2100 SoC soll sich ...
Quelle: Inside Handy

435 und 425 für Mittelklasse-Smartphones sowie den speziell für Wearables konzipierten Prozessor Snapdragon Wear 2100 vorgestellt.
Quelle: Online PC

Mit dem Snapdragon Wear 2100 gibt es außerdem ein System-on-a-Chip speziell für Wearables, mit dem LTE-Modem Snapdragon X16 ...
Quelle: ZDNet

LTE für Wearables: Qualcomm hat den Snapdragon Wear 2100 angekündigt. Im Januar hat Netflix sein letztes Rechenzentrum geschlossen.