Windows Store: Microsoft verbessert die „Sichtbarkeit“ von Apps

Windows Store: Microsoft verbessert die „Sichtbarkeit“ von Apps

Das Redmonder Unternehmen hat sich eines bereits länger bestehenden Problems im Windows Store angenommen, das war für Entwickler wie auch Nutzer ziemlich unangenehm. Denn so manche, auch prominente Anwendung war nicht oder nur schwer zu finden, Microsoft bekam das auch bisher nicht in Griff. Nun… Quelle: winfuture.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema


Windows 10 per Windows 7-Key aktivieren - Selbstversuch auf mehreren PCs und bei Hardwaretausch (11:21) Windows 10 Datenschutz ...
Quelle: GameStar

10.02.2016, 14:09 Uhr Microsoft kämpft wohl mit technischen Problemen beim Windows Store. Was dies für Nutzer von Windows 10 ...

Microsoft hat im Windows Store aktuell mit Problemen bei der Freigabe von neuen Apps und Updates zu kämpfen. Entwickler, die ...
Quelle: GIGA

Seite 4 Was ist mit Tools wie Fraps oder SweetFX? | Werden Mods unterstützt? | G-Sync und FreeSync? | Nvidias 3D Vision?
Quelle: GameStar

Das neu gekaufte Microsoft Lumia 950 mit Windows 10 Mobile ist ausgepackt, der erste Start durchgeführt und kein Microsoft ...
Quelle: Android TV

15.02.2016 um 08:25 Uhr: Die PC-Version von Quantum Break wird exklusiv in Microsoft hauseigenem Windows Store erhältlich sein ...
Quelle: PC Games

14.02.2016 um 11:00 Uhr: Nachdem Microsoft offiziell angekündigt hatte, dass Quantum Break nicht nur für die Xbox One, sondern ...

Erst kürzlich wurde verkündet, dass Quantum Break auch für den PC erscheint. Innerhalb eines Podcasts mit Larry Hryb oder auch ...
Quelle: PlayNation

Ähnliche Artikel