Lena siegte beim Eurovision Song Contest in Oslo

Lena siegte beim Eurovision Song Contest in Oslo

Lena Meyer-Landrut siegte am Samstagabend in Oslo beim Eurovision Song Contest. Damit ist Deutschland der Gewinner des Eurovision Song Contest (ESC) 2010. Die 19-Jährige versetzte 18.000 Zuschauer in Oslo in eine Art Verliebtheit, die auf ganz Europa überschwappte. “Germany, 12 Points” wiederholte sich immer häufiger bei der Ergebnisverkundung. Schließlich: Mit einem gewaltigen Vorsprung von 76 Punkte versetzte Lena Deutschland auf Platz 1. Damit ist Lena Meyer-Landrut die zweite deutsche Gewinnerin in der Geschichte des Grand Prix. Auf Platz 2 landet die Türkei, gefolgt von Rumänien, Dänemark und Aserbaidschan.

Lena erreichte mit ihrem Song “Satellite” 246 Punkte – das ist mehr als alle anderen deutschen Teilnehmer in den vergangenen sechs Jahren zusammen erreicht haben. Das konnten in Deutschland 14,69 Millionen Zuschauer live im Fernsehen miterleben. Zeitweise schalteten bis zu 20 Millionen Zuschauer dazu.

Die angeblich starke Konkurrenz aus Aserbaidschan konnte mit “Drip Drop Drip Drop” Lena nicht das Wasser reichen. Ihre Tanzeinlagen, erlernt vom Choreografen von Beyonce, konnten auch nicht mehr helfen. Der zweite Kandidat, Daniel Diges aus Spanien, hatte weniger Glück. Mittelmässig sang er seinen Song “Algo pequeñito” als plötzlich ein Fan nach wenigen Sekunden auf die Bühne stürmte. Deshalb durfte der Spanier am Ende der Show ein zweites Mal singen. Die Türkei landete mit der Band Manga und dem Titel “We Could Be The Same” auf Platz zwei. Auch Rumänien schafft es mit Paula & Ovi und “Playing With Fire” in die Top 3. Dänemark begeisterte mit Chanée & N’evergreen und dem Song “In A Moment Like This”. Favorit aus Aserbaidschan landet mit Safura und “Drip Drop” gerade noch so in den Top 5.

Entdecker von Lena Meyer-Landrut (Unser Star für Oslo), Stefan Raab, zeigte sich begeistert: “Wir haben es geschafft, nach fast dreißig Jahren haben wir den Eurovision Song Contest nach Deutschland zurück geholt. Ganz Deutschland darf sich jetzt auf die Schultern klopfen, schließlich hat das deutsche Publikum Lena gewählt.” Raab war schon immer davon überzeugt, dass Lena gewinnen wird: Er hat 10.000 Euro auf den Eurovisions-Sieg von Lena gewettet. Wie viel er nun gewonnen hat, wollte er nicht verraten. Von dem Gewinn soll aber eine riesen Party steigen. „Ich hab vorher gesagt, dass wir davon eine tolle Party schmeißen, und das kommt jetzt auch so. Schönen Dank noch mal an die Bayerische Landesbank“, so Raab.

Platzierungen des 55. Eurovision Song Contest 2010 (erreichte Punkte in Klammern):
1. Deutschland (246)
2. Türkei (170)
3. Rumänien (162)
4. Dänemark (149)
5. Aserbaidschan (145)
6. Belgien (143)
7. Armenien (141)
8. Griechenland (140)
9. Georgien (136)
10. Ukraine (108)
11. Russland (98)
12. Frankreich (98)
13. Serbien (82)
14. Israel (71)
15. Spanien (68)
16. Albanien (62)
17. Bosnien-Herzegowina (51)
18. Portugal (43)
19. Island (41)
20. Norwegen (35)
21. Zypern (27)
22. Moldawien (27)
23. Irland (25)
24. Weissrussland (18)
25. Großbritannien (10)