Home | Blog | Themen | Stars | Charts | Sprüche | Filme | Newsticker

Mit ‘unser star für baku’ getaggte Artikel

ESC 2012: Unser Star für Baku ist Roman Lob

Freitag, 17. Februar 2012

Roman Lob wird beim Eurovision Song Contest in Baku um den Titel für Deutschland singen. Der 21-Jährige gewann das Finale in der Live-Show nur knapp, ihm folgte die Kandidaten Ornella de Santis dicht. Dennoch konnte Roman mit “Standing still” bei „Unser Star für Baku“ 50,7 Prozent der Stimmen für sich gewinnen und wird damit am 26. Mai in Aserbaidschan für Deutschland singen.

Roman Lob ist unser Star für Baku. Der 21-jährige Industriemechaniker ist mit seinem Dreitagebart nicht nur Frauenschwarm, sondern nun auch die Hoffnung für Deutschland beim Eurovision Song Contest am 26. Mai in Aserbaidschan. Beim ESC 2012 in Baku wird er den rockigen Song “Standing still” performen. War es vielleicht der bessere Song? Die 27-Jährige de Santis sang die Ballade “Quietly”.

Ursprünglich standen bei „Unser Star für Baku“ 20 Kandidaten zur Auswahl. Dabei war Roman Lob direkt ein Favorit. Im Jahr 2010 hat Lena Meyer-Landrut den Eurovision Song Contest in Oslo gewonnen. Auch letztes Jahr ist Lena für Deutschland beim ESC 2011 in Düsseldorf angetreten und schaffte nur den zehnten Platz.

Unser Star für Baku: Roman Favorit für Eurovision Song Contest

Mittwoch, 08. Februar 2012

Wer führt Deutschland beim Eurovision Song Contest wieder auf Platz 1? In der Show „Unser Star für Baku“ soll Lenas Nachfolger gefunden werden, doch das deutsche Publikum interessiert das nicht. Die Jury von „Unser Star für Baku“ ist zu lieb und kritisiert die Kandidaten nicht vernünftig. Als Favorit kommt Roman in Frage.

Unser Star für Baku hat ein Problem: Sie sind alle viel zu nett. Bei „Deutschland sucht den Superstar“ werden Kandidaten wenigstens gedemütigt, bei „The Voice“ ist wenigstens die Jury verfeindet. Das alles führt zu Einschaltquoten von nur 1,6 Millionen Zuschauern. Dennoch zeichnet sich ein Favorit bei „Unser Star für Baku“ ab: Roman.

Der 21-jährige Industriemechaniker Roman Lob wurde bereits in der ersten Show auffällig und gewann ein Großteil des Publikums für sich. Ebenso wie das Publikum, ist auch die Jury von Roman begeistert.

Die nächste Show von “Unser Star für Baku” findet am Donnerstag statt – Um 20:15 Uhr LIVE auf DasErste. Das Halbfinale wird am 13. Februar 2012 auf ProSieben und das Finale am 16. Februar 2012 im Ersten ausgestrahlt.

Stefan Raab wieder in der Jury für ESC 2012

Freitag, 17. Juni 2011

Nachdem Stefan Raab 2010 die Casting-Show „Unser Star für Oslo“ ins Leben gerufen hat und Lena auch 2011 für Deutschland an den Start ging, wird er nun auch mit in der Jury für „Unser Star für Baku“ sitzen.

Am Mittwoch wurde bekannt, dass Stefan Raab den Rapper Thomas D. als seinen Nachfolger als oberster Kopf in der Jury für das Castingprojekt rund um den Eurovision Contest 2012 bestimmte. Ursprünglich wollte sich Raab aus dem Projekt raushalten, doch Thomas D. fragte Stefan ob er sich nicht vorstellen könne, noch ein Mal mit in der Jurorenrunde zu sitzen.

Der Entertainer konnte nicht widerstehen und sagte zu. „Wahrscheinlich wird er im Halbfiale oder sogar im Finale neben mir sitzen“, verriet Thomas der „Welt“. Seinen Bandkollegen Michi Beck von den Fantastischen Vier hat er auch schon gefragt und auch Lena Meyer-Landrut soll in der neuen Jury von „Unser Star für Baku“ mit dabei sein.

Thomas D., der sich selbst als Skeptiker diverser Castingshows beschreibt, will in seiner Funktion als Kopf der Jury von „Unser Star für Baku“ aber nicht den Drill Instructor geben, sondern die Kandidaten eher motivieren ihr Können zu zeigen. Der ESC soll auch nicht der Höhepunkt der Karriere des neuen Kandidaten sein, Thomas strebt eher einen langandauernden musikalischen Erfolg an, so wie Stefan Raab es bei Lena vorgemacht hat.

Thomas D. wird Jurypräsident bei “Unser Star für Baku”

Donnerstag, 16. Juni 2011

Nachdem Lena Meyer-Landrut beim Eurovision Song Contest zwei Mal für Deutschland angetreten ist und im Jahr 2010 den Titel holte, muss nun ein neuer Star gefunden werden – ein Star für Baku, der Stadt, wo der Eurovision Song Contest 2011 ausgetragen wird. Dabei wird nicht Stefan Raab, sondern der Rapper Thomas D. von den “Fantastischen Vier” Jurypräsident der Casting-Show.

Stefan Raab ist ein Held: Er fand bei “Unser Star für Oslo” Lena Meyer-Landrut, die im letzten Raab für Deutschland beim Eurovision Song Contest den Titel holte. Doch Stefan Raab zieht sich weitgehend aus dem Frontgeschäft des Eurovision Song Contest zurück. Seinen Platz wird der Rapper Thomas D. von den “Fantastischen Vier” einnehmen und in der Casting-Show “Unser Star für Baku” eine neue Sängerin oder Sänger suchen, der beim Eurovision Song Contest 2012 in Aserbaidschan versuchen wird den Titel nach Deutschland zu holen.

Der Rapper Thomas D. löst damit den bisherigen Jurypräsidenten Stefan Raab ab, bestätigten die ausführenden Sender ARD und ProSieben. Der Musiker freut sich bereits auf das Projekt und auch Raab sieht in Thomas D. einen perfekten Nachfolger: Er sei eloquent, charmant und habe einen beachtlichen Unterhaltungsfaktor. “Und natürlich großen musikalischen Sachverstand”, fügte Raab hinzu.

Der 42-jährige Thomas D. kommentierte die Wahl zum Jurypräsident: “Bei diesem musikalischen Großprojekt mit dabei zu sein ist eine fantastische Aufgabe, auf die ich mich sehr freue und die ich sehr ernst nehme.”

Den Höhepunkt erlebte Stefan Raab im Jahr 2011, als der Eurovision Song Contest in Düsseldorf ausgetragen wurde und Lena versuchte den Titel für Deutschland erneut zu verteidigen. Nun macht der Moderator und Entertainer Schluss mit dem ESC und gibt die inhaltliche und künstlerische Verantwortung für die deutsche Teilnahme an Thomas D. ab.