Home | Blog | Themen | Stars | Charts | Sprüche | Filme | Newsticker

Mit ‘volkswagen’ getaggte Artikel

Kate Middletons VW Golf wird versteigert

Mittwoch, 20. Juli 2011

Bei der Online-Plattform Ebay wird derzeit ein der VW Golf von Kate Middleton versteigert. Ein 21-Jähriger versteigert den blauen Golf und fordert mindestns 23.000 Pfund. Wie britischen Medienberichten zu entnehmen ist, habe der Mann den Volkswagen für nur rund 1400 Pfund erworben.

Nachdem der Papst-Golf vor sechs Jahren für fast 200.000 Euro versteigert wurde und international für Aufsehen gesorgt hatte, findet sich nun auf der Versteigerungsplattform Ebay ein neues Prachtstück: Der blaue VW Golf von Kate Middleton wird versteigert. Das Mindestgebot liegt bei 23.000 Pfund. Wie die britische Daily Mail berichtet, sei das Golf erst an den Bruder von Kate übergangen. Anschließend wurde es vor zwei Jahren an einen Autohändler verkauft, bei dem ein 21-Jähriger den Golf für rund 1400 Pfund erworben hatte.

“Es ist unglaublich, wenn ich daran denke, dass ich den Wagen für nur 1400 Pfund gekauft habe. Und nun ist er wesentlich mehr als das wert”, zitiert die “Daily Mail” Sonny Brazil , den 21-jährigen Besitzer. Wie er dem Blatt weiter berichtete, sei das Auto über 30.000 Pfund wert. Schon jetzt hat die Auktion einen Betrag von über 25.000 Pfund erreicht.

Sollte es sich bei der Erstbesitzerin tatsächlich um Herzogin Catherine handeln, so hat sie den Golf im Jahr 2001 erworben – kurz bevor sie Prinz William kennenlernte. Noch bis zum 24. Juli können auch deutsche Käufer mitbieten.

Edition 35: Der stärkste Golf GTI aller Zeiten

Samstag, 25. Juni 2011

Volkswagen feiert den 35. Geburtstag der GTI Sonderserie im Golf. Dabei handelt es sich um den stärksten Golf GTI aller Zeiten: Die Edition 35 bringt 235 PS auf die Straße und erreicht 247 km/h Höchstgeschwindigkeit; Tempo 100 in 6,6 Sekunden. Allerdings hat der Golf GTI Edition 35 auch seinen Preis: Ab 30.245 Euro beginnt der Edel-GTI-Spaß.

Der Mythos lebt wieder: Nachdem VW im Golf 4 GTI geschwächelt hat und seine Fans tief enttäuscht hat, lebte der Mythos GTI in der fünften Generation wieder auf. Das gelangt Volkswagen auch bei der sechsten Generation des Golf GTI. Einen oben drauf gibt es zum 35. Geburtstag der GTI Sonderserie: Mehr Ausstattung und mehr PS. Für das Modell Golf GTI Edition 35 holt Volkswagen aus einer zwei Liter Maschine 235 PS heraus – Dank Scirocco R Technik ist das möglich.

Wer sich in einem Golf GTI Edition 35 jedoch mit einem Porsche anlegen will, muss dafür tief in die Tasche greifen: 30.245 Euro steht ganz oben auf der Liste, durch Zusatzausstattung kann der Preis schnell nach oben steigen. Doch für den Grundpreis bekommt man mehr VW Golf und GTI als in den anderen Modellen der Golf-Serie.

Obwohl der “normale” Golf 6 GTI bereits hochwertig und umfangreich ausgestattet ist, wird beim Jubiläums-Golf nochmal etwas Edelcharakter drauf gesetzt: Feineres Design. Darunter ein Satz neuer 18 Zoll Felgen, LED-Rückleuchten, ein größerer Frontspoiler über dem klassischen Wabengrill mit rotem Rahmen, schwarze Spiegelkappen, sowie eine “35″- Signatur auf den vorderen Kotflügeln. Darüber hinaus gibt es Xenonscheinwerfer, 235 Ps und 300 Nm Drehmoment in einem Drehzahlbereich zwischen 2.500 und 5.500 U/min. Zudem wurde das Fahrwerk 15 Millimeter tiefer gelegt, um die 235 Pferdchen besser auf die Straße bringen zu können.

Sorge trägt VW auch um die mutigen Fahrer, die die volle Leistung in Kurven ausprobieren wollen. Deshalb gibt es beim Edition 35 auch eine elektronische Differentialsperre, die dem Fronttrieb-Konzept das Untersteuern austreiben will. Zwar heißt es, der Motor solle nur 8,0-8,1 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen. Doch wer die 235 PS fordert, muss mit zweistelligem Verbrauch rechnen. Das dürfte die GTI-Gemeinde jedoch kaum stören.

Neuer VW Beetle ab Sommer bestellbar

Dienstag, 19. April 2011

Volkswagen holt zum Schlag gegen die Konkurrenz aus und schickt ein vertrautes Modell auf den Markt: Der dritte Nachfolger des Käfers ist ab Sommer bestellbar: Der neue VW Beetle sieht fast schon aus wie ein kleiner Porsche. Mit entsprechend Dampf unter der Haube zeigt der neue Beetle auch die Verwandtschaft mit dem Sportwagen: Mit dem 2.0 TSI Motor mit 200 PS schafft der neue Beetle 225 Km/h.

Der Käfer war ein Verkaufsschlager, der Beetle ab 1998 emotionalisierte jedoch nicht mehr so viele Menschen wie der echte Käfer. So unternimmt VW mit dem neuen VW Beetle einen neuen Versuch. Das neue Modell sieht nicht mehr so verspielt aus wie der Vorgänger “New Beetle”. Viel mehr wird Dynamik und Sportlichkeit in den Vordergrund gesetzt. Zwar grüßen an der Front zwei Kulleraugen, doch ein Spoiler und kantige Heckleuchten zeigen die neue Aggressivität des neuen Beetle.

Damit der aggressive Hintern auch zeigen kann, wie schnell er davon sausen kann, bietet VW als Höchstmotorisierung einen 2.0 TSI mit 200 PS an. Der GTI-Motor schafft bis zu 225 Km/h. Wer so viel Power im neuen Beetle nicht braucht, kann zum Basismotor mit 1,2-Liter greifen, der durch TSI Technologie 105 PS auf die Straße bringt. Dabei verbraucht der Basismotor laut Werksangaben im Schnitt 5,5 Liter je 100 Kilometer. Der stärkere 1.4 TSI leistet 160 PS und soll 5,9 Liter verbrauchen – diese Motorisierung schafft es dann auch knapp über 200 Km/h zu rollen.

Der neue Beetle wird ab Sommer auch als Diesel bestellbar sein: Mit nur 4,6 Liter Verbrauch auf 100 Kilometer ist der 1.6 TDI mit 105 PS der sparsamste Motor im neuen Beetle. Wer mehr Power braucht, greift zum 2.0 TDI mit 140 PS, der bei vernünftiger Fahrweise nicht sonderlich viel mehr verbrauchen dürfte.

VW Tiguan Facelift ab Mitte 2011

Montag, 07. Februar 2011

Autos sind das Thema der Woche: Viel Werbung für vier Räder beim Superbowl, Pflicht für Tagfahrlicht in Deutschland sowie ein neuer VW Tiguan. Das Facelift aus dem Volkswagen Konzern kostet ab 24.175 Euro – doch der Tiguan ist nicht nur optisch aufgefrischt, sondern auch technisch erneuert worden. Einstiegsmodell ist der VW Tiguan Trend & Fun mit dem Benzinmotor 1.4 TSI mit 90 kW/122 PS.

VW Tiguan Facelift wird auf dem Genfer Autosalon (3. bis 13. März) präsentiert. Kosten soll das kleine SUV ab 24.175 Euro. Der Konzern aus Wolfsburg liefert den kleinen Stadtgeländewagen in vier verfügbaren Benzin- und drei Dieselmotoren aus. Presseangaben zufolge soll das Auto bis zu zehn Prozent weniger verbrauchen, gleichzeitig jedoch eine gesteigerte Leistung um 3 bis 5 Prozent liefern. VW will den neuen Tiguan ab Mitte 2011 ausliefern.

Neben besseren und effizienteren Motoren gibt es natürlich auch ein optisches Facelift beim VW Tiguan: So haben die Designer aus Wolfsburg Front- und Heckpartie des Tiguan neu designt. Zudem gibt es neue Sicherheitssysteme gegen Aufpreis: Etwa einen Spurhalteassistenten, Müdigkeitswarner oder dynamisches Xenon-Licht.