Miriam Höller nackt im Playboy

„Topmodel“-Kandidatin Miriam Höller zeigt sich nackt im „Playboy“. Zwar konnte die Blondine bei Heidi Klums „Germany’s Next Topmodel“ nicht gewinnen. Doch zeigt sich die 23-jährige Stuntfrau im Playboy umso offensiver: Für paar Nacktbilder setzt Miriam ihren 1,83 Meter durchtrainierten, makellosen Körper sowie ihre langen Beine für den Playboy in Action.

Miriam Höller ist als die außergewöhnliche Kandidatin von „Germany’s Next Topmodel“ bekannt geworden, doch leider kam sie nicht in die engere Auswahl. Ihre Qualitäten kann Höller dennoch vermarkten. Dabei setzte Miriam im Playboy auf Action pur: Bereits auf dem Cover des Playboys zeigt sich die Blondine mit brennenden Armen. Und dabei handelt es sich nicht um einen nachbearbeiteten Photoshop-Effekt – Miriam Höller stand tatsächlich mit brennenden Armen vor der Kamera – eine echte Stuntfrau eben.

Dabei findet es Miriam faszinierend und selten, neben den soften Formen eines typischen Models auch die „harten“ Seiten zu zeigen. So zeigt sich das Actionmodel von ihrer soften Seite, greift am Strand nackt in den Himmel oder räkelt sich am Sandstrand. Doch auch dort konnte Miriam nicht vom Feuer lassen und ließ ihre Beine am Strand brennen.

Fans müssen sich nicht Sorgen, Verbrennungen trägt Miriam keine davon. „Ich hatte Kühlcreme auf der Haut. Die hält die Hitze für 90 Sekunden vom Körper ab“, erklärte das Model der „Bild“-Zeitung.

Miriam Höller sorgte bei „Germany’s Next Topmodel“ als erste professionelle Stuntfrau für Aufsehen, da sie so gar nicht in das Model-Klischee passte. Dennoch schaffte es das außergewöhnliche Model unter die Top 11.