Neue DSDS-Jury steht

Neuerung für die Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“: Es gibt eine neue Jury. Lediglich Altmeister Dieter Bohlen bleibt erhalten. Unterstützt wird der Produzent von Patrick Nuo und Fernanda Brandao. Damit wurden die Gerüchte, Sophia Thomalla würde mit in der Jury sitzen, zerschlagen.

In der achten Staffel von DSDS werden Dieter Bohlen, Fernanda Brandao und Patrick Nuo über potentielle Superstars urteilen. „Ich freue mich sehr auf meine beiden neuen Kollegen, die Bühnenerfahrung und kommerzielle Musikkompetenz mitbringen“, freut sich der Chef-Juror von DSDS, Dieter Bohlen.

„Ich freue mich sehr, ein Teil der größten Castingshow Deutschlands zu sein“, zitiert der Spiegel die neue Jurorin Fernanda Brandao. „Auf die Kandidaten bin ich absolut gespannt, und hoffe auf große Überraschungen“, fügte die 27-jährige Brasilianerin hinzu. Nachdem bei DSDS zwei Staffeln lang auf blond gesetzt wurde, wird nun versucht Zuschauer durch die Latina an den Fernseher zu locken: Für viele männliche DSDS-Fans dürfte die Brünette ein Augenmerk sein.

Auch der neue DSDS-Juror und Banditoz-Bandmitglieder Patrick Nuo freut sich auf DSDS 8: „Ich wünsche mir viele junge Leute in dieser Staffel, die uns mit ihrem Talent umhauen werden, denn es gibt sie in Deutschland – und in Österreich und meiner Heimat der Schweiz“, ist dem Bericht zu entnehmen. Patrick Nuo hat einen großen weiblichen Fanstamm und zählt zu der Kategorie „gutaussehend“, der viele weibliche Zuschauer vor den Fernseher locken könnte – ob sich das die DSDS-Macher auch gedacht haben?

In der sechsten und siebten Staffel von DSDS saßen mit Dieter Bohlen in der Jury Nina Eichinger und Volker Neumüller.