„The Town“ mit Ben Affleck erfolgreich

Der Film „The Town – Stadt ohne Gnade“ läuft in Deutschland erst am Donnerstag an, erfreut sich in den USA jedoch bereits großer Beliebtheit. Der Film mit Ben Affleck konnte am Wochenende 23,8 Millionen Dollar einspielen. Damit sind die Kosten für den Film fast gedeckt.

Das Genre Thriller lockt viele Männer ins Kino, die Hauptfigur Ben Affleck zieht hingegen viele Damen in die Kinos. Insofern spielte der Film „The Down“ an seinem ersten Wochenende 23,8 Millionen Dollar ein und eroberte damit die Führung in den nordamerikanischen Kinocharts. Voraussichtlich wird der Film am nächsten Wochenende die Kosten der Produktion in Höhe von 37 Millionen Dollar eingespielt haben.

Der Film „The Town“ handelt von vier Gangstern, die als Nonnen verkleidet eine Bank überfallen. Aus dem schnellen Raub wird eine Geiselnahme. Es beginnt eine spannende Verfolgungsjagd zwischen Bandenchef Doug MacRay (Ben Affleck) und FBI-Agent Adam Frawley (Jon Hamm). Dabei verliebt sich die Bankangestellte Claire (Rebecca Hall) in MacRay und wird zur Komplizin.

Der deutsche Filmstart von „The Town“ ist der 23. September 2010. Der 124 Minuten lange Film ist freigegeben ab 16 Jahren.