Katy Perry zu sexy für Sesamstraße

Sängerin Katy Perry wäre fast in der US-Version der Sesamstraße zu sehen gewesen. Doch dafür war die 25-Jährige zu sexy. Elternproteste bewegten die Produzenten dazu, die Sesamstraße mit Katy Perry nicht auszustrahlen. Ihr Dekolleté war einfach zu tief, fand das scheinbar prüde Amerika und lies sich auch nicht von der im Clip abgewandelten Version ihres Hits „Hot N Cold“ ablenken.

Katy Perry sollte mti dem „Sesamstraßen“-Bewohner Elmo einen gemeinsamen Auftritt haben. Der Clip war bereits gedreht, doch als die Eltern Ausschnitte der Version mit Katy Perry auf dem Online-Videoportal Youtube sahen, entstand riesen Wirbel. Zu sexy, zu freizügig, zu nackt sei Katy Perry für die Sesamstraße.

Der Auftritt von Katy Perry in der us-amerikanischen Sesamstraße sollte eigentlich Ende des Jahres im US-Fernsehen ausgestrahlt werden, doch die Produzenten haben sich dem kritischen Druck der Eltern gebeugt und verzichten auf eine Ausstrahlung.