Schnelles Anti-Pickel mit Abdeckstift

Mal nicht gründlich gewaschen, in der Pubertät oder zu viel Schokolade gegessen: Wenn der Pickel erstmal im Gesicht ist, dauert es Tage wenn nicht sogar Wochen, bis die Haut wieder rein ist. Insbesondere in der Pubertät oder nach Schkoladenkonsum kann es sich um hartnäckige Akne handeln: Der Pickel sitzt tief in der Haut. Da hilft nur ein Pickel Abdeckstift aus der Drogerie, um den Horror zu verschleiern.

Pickel Abdeckstifte sind in der Drogerie für rund 1,80 Euro zu erhalten. Insbesondere hartnäckige und nicht ausdrückbare Pickel lassen sich damit unsichtbar machen, bis einige Tage vergehen und die Schwellung abnimmt. Die kleinen Abdeckstifte wirken häufig mit Hilfe von Salizylsäure antibakteriell und tönen den Pickel schnell in der Hautfarbe ab, sodass die Rötung unsichtbar wird. Der Effekt besteht nicht nur darin, dass die Rötung abgetönt wird, sondern der Pickel auch ausgetrocknet wird. Ein Anti-Pickel Abdeckstift wird nach der Gesichtsreinigung angewandt, in der Regel 1-3 Mal täglich, um die Wirkung zu erhalten. Einfach mit dem Abdecktstift die Tönung auf den unerwünschten Pickel auftragen und mit der Fingerspitze verwischen, bis ein sanfter Übergang zur eigenen Hautfarbe geschaffen ist. Im speziellen Fachhandel finden sich zudem verschiedene Tönungen für verschiedene Hauttypen.

Kleinere einzelne wenige Mitesser, wo bereits der Eiter zu sehen ist, kann man ausdrücken, ohne Gewalt auszuüben. Bevor der Schmerz eintrifft oder die Gefahr droht, dass Narben hinterbleiben, sollte lieber morgens und abends die Gesichtshaut gründlich gewaschen werden. Tagsüber sollte der Pickel mit einem Abdeckstift versteckt werden.

Nicht so gut eignet sich ein Abdecktstift für viele kleine Mitesser, die besonders in der Pubertät stören. Oft auf der Stirn sammeln sich hunderte kleine Mitessern. Hier hilft nur Gesichtswasser oder Waschgel gegen die Mitesser. Ursache kann aber auch falsche Ernährung sein oder häufiges Schwitzen, was die Haut unrein werden lässt. Eine Abdeckmöglichkeit wäre Makeup, doch verstopft das verstärkt die Poren, sodass die Haut dabei behindert wird abzuheilen.