Andrea Berg mit „Schwerelos“ auf Platz 1

Schlagersängerin Andrea Berg hat mit ihrem Album „Schwerelos“ Platz 1 der deutschen Album-Charts gestürmt. Verwunderlich ist das nicht, schließlich ist Andrea Berg nicht nur ein Name in der Schlagerszene, sondern auch die erfolgreichste deutsche Album-Künstlerin.

Andrea Berg hat sich mit ihrem Album „Schwerelos“ den Platz 1 der deutschen Albumcharts gesichert, teilte Media Control am Mittwoch in Baden-Baden mit. Bleibt abzuwarten, wie Berg ihre Position verteidigen kann. Schließlich gelang es ihr mit ihrer „Best Of“-LP aus dem Jahr 2001 rund 335 Wochen in den Top 100 präsent zu bleiben.

Auf Platz 2 folgt eine ganz andere Kategorie als Schlagermusik: Bushido, Fler und Kay One in der Rap-Formation Berlins Most Wanted sicherten sich den zweiten Platz mit ihrer gleichnamigen Platte. Gerade noch in die Top 3 schafft es der irische Sänger Chris de Burgh mit dem Album „Moonfleet & Other Stories“.

Aus den Single Charts gibt kaum Veränderungen mitzuteilen. Zwar variieren die Absatzzahlen, doch sichert sich Israel „Iz“ Kamakawiwo mit „Over The Rainbow“ den ersten Platz der Singlecharts. Dicht gefolgt von Rihanna mit „Only Girl“ auf Platz 2 und Leona Lewis mit „Run“ auf Platz 3.

Tracklist von „Schwerelos“:
1. Du kannst noch nicht mal richtig lügen
2. Ich liebe das Leben
3. Schwerelos
4. Ich werde wieder tanzen geh’n
5. Zum Teufel mit der Einsamkeit
6. Ich liebe dich
7. Sag mir doch
8. Endlich du
9. Schenk mir einen Stern
10. Nein!
11. Halt mein Herz in der Hand
12. Ich halt die Erde an
13. Wer einmal lügt
14. Diese Träne