Miranda Kerr nackt und schwanger

Miranda Kerr hat sich schwanger ablichten lassen. Das Model hat für das „W“-Magazin alle Kleider fallen lassen und sich komplett samt Babybauch fotografieren lassen.

Demi Moore hat es getan, Claudia Schiffer auch: Jetzt hat sich Orlando Blooms Ehefrau Miranda Kerr im siebten Monat schwanger und splitterfasernackt für das US-Magazin „W“ ablichten lassen – in der Familienausgabe, versteht sich.

Miranda Kerr ist nicht der erste und letzte Promi, der seine Schwangerschaft dazu nutzt, mit Nacktfotos Aufmerksamkeit zu erregen. In Schwarz-Weiß-Aufnahmen zeigt Miranda Kerr ihren Körper. Seitlich abgelichtet wird der Babybauch von Miranda Kerr deutlich. Streng zurückgekämmte Haare, die Hände auf dem Bauch und ein gesenkter Blick verstärken den Fokus auf die Schwangerschaft. Auch kommen die Brüste deutlich zum Vorschein, was dem US-Magazin einen Rekordabsatz ermöglichen dürfte.

Schwanger und prominent, das verlockt schon zu Nacktaufnahmen. Bereits Schauspielerin Demi Moore hatte sich 1991 nackt ablichten lassen, gefolgt von Promis wie Cindy Crawford, Christina Aguilera, Britney Spears, Claudia Schiffer und Monica Bellucci.

Das Model Miranda Kerr ist mit dem Schauspieler Orlando Bloom verheiratet. Ob es sich bei dem Baby um ein Mädchen oder Jungen handelt, wollten die beiden Stars noch nicht verraten. So hielten sie auch mögliche Babynamen unter Verschluss.