Reese Witherspoon auf dem Walk of Fame

Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon wurde mit einem Stern auf dem Walk of Fame ausgezeichnet. Die Schauspielerin verriet diese Information am Mittwoch in Hollywood. Der Stern wird der 2.425. auf dem weltberühmten Gehweg von Los Angeles sein.

Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon („Walk the Line“) reiht sich in Los Angeles mit der Nummer 2425 ein und zählt zu den begehrten Besitzer eines Walk of Fame.

Nach dem Walk of Fame greifen viele Stars aus USA und aus dem internationalen Filmgeschäft. Der Walk of Fame reicht über 18 Blocks zu beiden Seiten des Hollywood Boulevards. Die nun 2425 auf dem us-amerikanischen Boden verewigten Stars verteilen sich von der Gower Street im Osten zur La Brea Avenue im Westen Hollywoods. Zudem erstreckt sich der bekannteste Gehweg der Welt auf weitere drei Blocks in nordöstlicher Richtung entlang der Vine Street bis hinauf zur Yucca Street, beginnend am Sunset Boulevard in Hollywood-Süd

Auf dem Walk of Fame werden Promis und Persönlichkeiten geehrt, die eine wichtige Rolle vor allem in der amerikanischen Unterhaltungsindustrie spielten oder noch spielen. Die Sterne haben zudem eine unterschiedliche Symbolik, die sich in vier Kategorien aufteilt: Film (Symbol: Filmkamera), Fernsehen (Symbol: Fernsehgerät), Kategorie Musik (Symbol: Schallplatte), Radio (Symbol: Mikrofon), Theater (Symbol: Maskenpaar von Tragödie und Komödie). Dieses Jahr wird der Walk of Fame 50 Jahre alt, so werden alle im Jubiläumsjahr verliehenen Sterne mit einem Emblem verziert.

Die Hollywood-Schauspielerin Reese Witherspoon ist bekannt aus Filmen wie „Natürlich blond“ oder „Election“. Für ihre Rollen in diesen Filmen wurde die Blondine für den Oscar nominiert. 2006 hat sie den Oscar als beste Hauptdarstellerin im Film Walk the Line erhalten.