Johnny Depp will nicht heiraten

Millionen Menschen heiraten, tausende Promis machen den Bund der Ehe öffentlich und lassen ihre Fans im Fernsehen die Scheidung (samt anschließender Scheidung) im TV und Fernsehen verfolgen. Ob Schauspieler Johnny Depp davon abgeschreckt wurde? Der 47-Jährige braucht jedenfalls keinen Trauschein zur Besiegelung seiner Liebe, gestand der „Fluch der Karibik“-Star in einem Interview.

Um seine Liebe zu Vanessa Paradis, seiner langjährigen Freundin, zu beweisen, müsse Johnny Depp nicht heiraten, gestand der Schauspieler in einem Interview. Er will sich von Normen nicht vorschreiben lassen, welchen Status eine Beziehung hat. Er brauche niemanden der sagt, dass er und seine Vanessa verheiratet sind. Der Bund der Ehe sei eher ein Gefühl und kein Status auf einem Blatt Papier. Allerdings, um seine Freundin Vanessa glücklich zu machen: „Wenn Vanessa heiraten will, warum nicht“, allerdings: „Aber die Sache ist auch die: Ich will ihr ihren Nachnamen nicht ruinieren. Sie hat so einen tollen Nachnamen“, fügte Depp hinzu.

Johnny Depp („Fluch der Karibik“) und Vanessa Paradis sind seit zwölf Jahren glücklich zusammen und haben zwei gemeinsame Kinder.