Viktoria Brams: Das Leben nach Marienhof

Marienhof-Schauspielerin Viktoria Brams freut sich auf ein Leben nach der Daily-Soap. Zudem sei für die 66-Jährige das Aus von Marienhof nicht überraschend gekommen. Die zu erreichende Quote sei seit längerem nicht mehr erreicht worden, insofern war das Ende von Marienhof lediglich eine Frage der Zeit. Doch Viktoria Brams sieht bereits ein Leben nach Marienhof: Ihr liegen bereits mehrere Angebote vor, möglicherweise folgt sogar eine Theatertournee.

Mindestens 2 Millionen Zuschauer brauchte Marienhof, um im hart umkämpften Fernsehgeschäft zu überleben. Doch die Fans kehrten der 18 Jahre alten Daily-Soap Marienhof den Rücken, sodass ARD die Konsequenzen zog: Die ARD hatte am Donnerstag das Ende der Serie für Mai 2011 angekündigt. Schauspielerin Viktoria Brams äußerte sich in einem vom Stern zitierten Interview zu dem Ende von Marienhof: Zwar sei sie unendlich traurig. Schließlich ist die 66-Jährige seit 1992 mit dabei, doch sehe sie bereits neue Aufgaben in ihrem Leben. So werde sie mit Volker Brandt 2012 eine Theatertournee machen. Auch Angebote für neue Fernsehrollen liegen Brams vor.

Für enttäuschte Fans hat Brams auch einen Tipp: Es bringt nichts, zu demonstrieren. „Wenn die ARD einmal so entschieden hat, bleibt sie dabei“, so das Fazit der 66-Jährigen.