Michael Jackson Album auf Platz eins der Charts

Der verstorbene Popstar Michael Jackson ist mit seinem neuen Album „Michael“ auf Platz 1 der Charts. Für die Top Position musste das Album „Große Freiheit“ der Band Unheilig auf den zweiten Platz weichen. Die bei Popstars frisch gecastete Mädchenband LaViVe schaffte es nicht in die Top 10 der Single-Charts.

Das posthum veröffentlichte Album „Michael“ von Michael Jackson schaffte es in der ersten Woche an die Spitze der deutschen Albumcharts. Das neue Album von Michael Jackson beinhaltet zehn unfertige Songs, die der King of Pop in den Jahren vor seinem Tod im Juni 2009 geschrieben hatte. Die zehn Songs wurden von verschiedenen hochkarätigen Musikern und Produzenten aufbereitet. In den USA schaffte es das Album nur auf Platz 5 der Charts. In Großbritannien konnte „Michael“ das Reunion-Album von „Take That“ nicht vom ersten Platz stoßen.

Für Jacksons ersten Platz der deutschen Albumcharts musste die Band Unheilig mit ihrem Album „Große Freiheit“ auf Platz 2 ausweichen, teilte Mediacontrol die Charts teilweise für Freitag vorab mit. Schlagersängerin Helene Fischer schaffte es mit ihrem Best-of-Album auf Platz 3 der Albumcharts.

Die frisch gecastete Mädchenband LaViVe (Popstars 2010) konnte bei den Single-Charts nicht in die Top 10 gelangen. Mit ihrer ersten Single „No Time For Sleeping“ landet die vier Mädels auf Platz 13 der Single-Charts, was für Produzenten wie auch die Band eine herbe Enttäuschung sein dürfte. Sollte die Band doch an die Erfolge der einstigen No Angels anknüpfen, die mühelos Platz 1 der Charts erreicht haben. Das Duo Taio Cruz und Kylie Minogue hingegen schafften es mit „Higher“ gerade noch in die Top 10 auf Rang 10. Die deutschen Singlecharts werden von Israel „Iz“ Kamakawiwo´ole mit „Over The Rainbow“ angeführt, gefolgt von den Black Eyed Peas mit „The Time/Dirty Bit“.