Robert De Niro ist Jury-Präsident in Cannes

Schauspieler Robert De Niro ist im Jahr 2011 Jury-Präsident in Cannes. Damit hat der 67-Jährige zum zweiten Mal die Ehre, den Vorsitz des Filmfestivals zu übernehmen. Das 64. Festival von Cannes findet vom 11. bis 22. Mai statt.

Robert de Niro im Jury-Präsident in Cannes 2011. Dabei war er bereits in den 80er Jahren im Vorsitz der Jury: „Ich war in den 80er Jahren bereits zweimal Präsident der Jury und weiß, dass das keine leichte Aufgabe ist“, gestand der 67-Jährige. „Aber ich freue mich darüber“, sagte der Hollywood-Schauspieler (“Der Pate II“, „Wie ein wilder Stier“)

Robert de Niro hat in über 70 Filmen mitgespielt, wie etwa „Der Pate II“. Seinen ersten Oscar bekam de Niro in Francis Ford Coppolas „Der Pate – Teil 2“ aus dem Jahr 1974. Für seine Hauptrolle in „Wie ein wilder Stier“ erhielt er einen zweiten Oscar. Insgesamt wurde de Niro sechs mal für den Oscar nominiert, letzt im Jahr 1991. De Niro gilt als einer der prägendsten Schauspieler des zeitgenössischen US-amerikanischen Films.