PKV-Test: Debeka bester Versicherer

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine private Krankenversicherung (PKV), um etwa der Praxisgebühr oder Zusatzbeiträgen zu entkommen oder mehr Leistungen beim Arzt zu erhalten. Der jährliche Map-Report untersuchte 16 PKV-Anbieter und ihre Leistungen. Erneut schaffte es der Versicherer Debeka als die beste private Krankenversicherung an die Spitze des Rankings.

Der map-Report erscheint jährlich und versucht Transparenz auf den Markt der deutschen privaten Krankenversicherungsanbieter zu bringen. In diesem Jahr landet zum elfen Mal die Debeka auf Platz 1 des Rankings. Besonders hervorstechen kann Debeka unter anderem mit stabilen Beiträgen zur privaten Krankenversicherung, der Wirtschaftlichkeit und den guten Leistungen für die Kunden bzw. Patienten.

Den zweiten Platz teilen sich die privaten Krankenversicherer DKV und die R+V Versicherungen, die der map-Report ebenfalls mit „sehr gut“ bewertete. Die PKV DKV habe vor allem wegen der guten Einnahmestruktur und der hervorragenden Leistungen im Test den zweiten Platz errungen.

Erstmals war bei dem map-Report auch die Allianz Versicherung mit dabei, die sich bisher weigerte an dem Ranking teilzunehmen. In diesem Jahr nahm die Allianz erstmal an dem map-Report teil und erreichte im Test ebenfalls gute Ergebnisse. Vor allem die stabilen Beiträge machen die Allianz als Anbieter für eine PKV attraktiv: So seien die Angestelltentarifen für Bestandskunden um durchschnittlich 4,1 Prozent ab dem Jahr 2000 und um ca. 2,8 Prozent ab dem Jahr 2005 erhöht worden, was der map-Report im Test mit 29 von 40 erreichbaren Punkten bewertet. Allerdings musste die Allianz in der Kategorie „Bilanz“ Punkte einbüßen und konnte in dem Test nur 19 von maximal 38 Punkten erreichen.

Der map-Report wird jährlich durchgeführt. Im Jahr 2011 haben allerdings nur 16 Versicherer ihre privaten Krankenversicherungstarife durchleuchten lassen, wie etwa Debaka, DEVK, HanseMerkur, Inter-Versicherung, HUK-Coburg, LVM, Concordia. In Zukunft sollen allerdings mehr Versicherungen an dem PKV Test teilnehmen. Medienberichten zufolge sollen zwei weitere Anbieter aus den rund 40 in Deutschland existieren privaten Krankenversicherern mit in das Ranking einbezogen werden.

Private Krankenversicherung?
Private Krankenversicherungen sind eine Alternative zur gesetzlichen Krankenversicherung, an die bestimmte Aufnahmevoraussetzungen geknüpft sind, wie etwa Gesundheitszustand. Im Jahr 2008 waren in Deutschland ca. 8,5 Millionen Menschen privat krankenversichert, was ca. 10,5 Prozent ausmacht. Die größten Anbieter in Deutschland sind Debeka, DKV, Allianz, Signal und DBV-Winterthur (Axa).

Wer einmal zur PKV gewechselt ist, kann nur wieder zur gesetzlichen Krankenversicherung wechseln, wenn eine versicherungspflicht besteht, man unter 55 Jahren alt ist und das Einkommen unter die Versicherungspflichtgrenze gesunken ist.