Biografie über Steve Jobs kommt 2012

Über den Apple-Chef Steve Jobs wurde schon viel geschrieben, doch die offizielle Biografie über den Gründer der Kultcomputer kommt 2012. Die Biografie „iSteve: The Book of Jobs“ wird von Walter Isaacson geschrieben – und das mit Zustimmung von Steve Jobs.

Computer- und Internetgiganten: Bill Gates, Mark Zuckerberg und Steve Jobs sind Namen, die nahezu jeder kennt. Nun wird über den Apple-Chef Steve Jobs eine offizielle Biografie veröffentlicht. Walter Isaacson veröffentlicht Anfang 2012 die Biografie „iSteve: The Book of Jobs“. Damit hat der Apple-Chef erstmals einer Biografie zugestimmt. Auf dem Markt existieren zahlreiche Biografien über Steve Jobs, doch keine davon ist autorisiert.

US-Medienberichten zufolge arbeite Isaacson an der Biografie schon seit dem Jahr 2009. Das Buch enthält Informationen über Jobs, Mitglieder seiner Familie, Kollegen bei Apple und Mitarbeiter von Konkurrenten.

Weder Steve Jobs noch Isaacson kommentierten die Veröffentlichungspläne. Lediglich der Simon & Schuster-Verleger Jonathan Karp erklärte: „Genau wie er es mit Einstein und Benjamin Franklin gemacht hat, erzählt Walter Isaacson die einzigartige Geschichte eines revolutionären Genies.“