Unvergessliche Flitterwochen von William und Kate

Prinz William und Kate Middleton sind aus ihren Flitterwochen auf den Seychellen zurückgekehrt und schwärmen von ihrem Aufenthalt. Das frisch verheiratete royale Ehepaar, das sich am 29. April in der Westminster Abbey das Ja-Wort gegeben hat, verbrachten zehn gemeinsame Tage auf der Insel im indischen Ozean. Am Samstag, 21. Mai, kehrten beide von ihrer Reise zurück und dankten der Regierung des Inselstaates für deren Unterstützung.

Ein Sprecher des St James’s Palace sagte über die Flitterwochen des royalen Paares: „Der Herzog und die Herzogin sind von ihren Flitterwochen von den Seychellen zurückgekehrt. Das Paar hat seine gemeinsame Zeit wirklich genossen und es dankt der Regierung der Seychellen für dessen Unterstützung, dass die Flitterwochen so wunderbare und erinnerungswürdige zehn Tage wurden.“

Die Mitarbeiter des luxuriösen Anwesens, in dem die frisch Vermählten für 4600 Euro pro Nacht abstiegen um ihre Flitterwochen zu genießen, behaupten, Prinz William habe die Insel als einen „Platz im Himmel“ betitelt. Der ‚Daily Star‘ zitiert den Thronfolger wie folgt: „Ich hatte das tollste Taucherlebnis, das ich je erlebt habe, seitdem ich hier bin. Es war wundervoll. Wir hatten eine wirklich magische Zeit. Einer der Hauptgründe, aus dem wir herkamen, war der, dass es ein Land ist, das sich um seine eigene Umwelt kümmert. Keiner von uns möchte hier wieder weg“, so der Prinz über seine Flitterwochen.

Es wird davon ausgegangen, dass das Prinz William und Kate Middleton jetzt auf die walisische Insel Anglesey zurückkehren wird, wo der Prinz als Hubschrauberpilot der Royal Air Force arbeitet.