50er Jahre-Look: Kimberley Walsh liebt den Style

Kimberley Walsh liebt den Look der 50er Jahre. Kimberley Walsh ist ein großer Fan des 50er Jahre-Looks und holt sich zudem ihre Inspirationen vor allem bei kurvigen Damen wie Sängerin Beyoncé.

Die Sängerin Kimberley Walsh der Band Girls Aloud sucht sich bei anderen prominenten Damen wie Kollegin Beyoncé oder Schauspielerin Halle Berry Inspiration, wenn es um die Wahl der richtigen Kleidung geht. Dabei achtet die Schöne zudem immer sehr darauf, dass die Kleidung, die sie wählt, ihre Figur umschmeichelt.

„Ich tendiere wohl dazu, mir kurvigere Frauen wie Beyoncé anzuschauen, um zu gucken, was an ihnen gut aussieht“, gesteht die Musikerin. „Halle Berry hat auch einen tollen Körper. Wenn ich ihre Figur hätte, dann würde ich mich wohl nicht beschweren“, ist sich die 29-jährige Kimberley Walsh sicher.

Zurzeit gönnt sich der Star eine Auszeit von der Musikbranche, um sich auf ihre Karriere als TV-Moderatorin zu konzentrieren. Besonders vorteilhaft findet sie dabei den Look der 50er Jahre, da dieser perfekt auf ihre Figur abgestimmt sei. „Ich ziehe mich immer so an, dass es zu meiner Figur passt. Ich mache auch keinen Trend mit, wenn dieser nicht zu meiner Figur passt. Ich liebe den ganzen 50er Jahre-Style“, meint Walsh. „Vor allem, weil er toll zu meiner Figur passt. Ich hätte gerne längere Beine“, gesteht Kimberley Walsh, muss jedoch einräumen: „Hätte die nicht jeder gerne? Es ist nunmal so, wie es ist. Aber wahrscheinlich sähen die Beine dann auch zum Rest meines Körpers nicht gut aus.“