Gewinner des Comet 2011

Lena Meyer-Landrut konnte zwar beim Eurovision Song Contest 2011 ihren Titel nicht behalten, doch ist die Brünette längst noch nicht out. Die „Taken By A Stranger“-Sängerin darf sich über einen Comet freuen. Zudem sorgte Nena für ein Highlight in der Sendung. Gemeinsam mit den Atzen performte sie ‚Strobo Pop‘.

Top-Stars in Oberhausen, als der Comet verliehen wurde. Viele große Stars wie Lena fanden sich in der Ruhrpott-Stadt ein, um ihren Comet einzukassieren. Dabei wurden ausschließlich nationale Stars eingeladen. So durfte sich Lena über einen Preis als ‚Beste Künstlerin‘ freuen. Sängerin Nena wurde mit einem Platin-Comet für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Rapper Sido wurde als ‚Bester Künstler‘ und die Berliner Jungs von Culcha Candela als ‚Beste Band‘ ausgezeichnet. Als „Durchstarter“ darf sich The Black Pony behaupten. Bester Song kommt von Unheilig: Geboren um zu leben. Laserkraft 3D hat mit „Nein, Mann“ den besten Partysong geliefert. Bester Liveact ist Revolverheld. Das beste Musikvideo lieferten Beatsteaks – Milk & Honey.

Die Gewinner des Comet 2011:
Bester Künstler 2011: Sido
Bester Partysong: Laserkraft 3D – Nein, Mann!
Beste Band: Culcha Candela
Bester Song: Unheilig – Geboren um zu leben
Bester Liveact: Revolverheld
Beste Künstlerin 2011: Lena Meyer-Landrut
Bestes Video: Beatsteaks – Milk & Honey
Bester Durchstarter: The Black Pony
Platin-Comet: Nena