Millionenschwerer Hintern von Pippa Middleton

Schon einen Tag nach der Hochzeit ihrer Schwester Catherine Middleton mit Prinz William redete die ganze Welt von ihrem bezaubernden Hinterteil: Pippas Hintern scheint Millionen wert zu sein. Jetzt hat Pippa Middleton sogar ein lukratives, aber unmoralisches Angebot bekommen. Der Regisseur Steven Hirsch bot ihr eine Rolle in seinen Erotikfilmen an. Für fünf Millionen Euro.

Hirsch bot Pippa Middleton die Rolle via E-Mail an und ist fest davon überzeugt, dass sie in seinen Filmen sehr erfolgreich sein würde. Doch Philippa braucht keine unseriösen Filme zu drehen um erfolgreich zu sein, sie ist es längst auf ganz seriöse Weise. So arbeitet Pippa im Unternehmen „Party Pieces“, das ihre Eltern gründeten, mit. Die Firma vertreibt Partyartikel und hat seit neuestem eine Kooperation mit Justin Bieber, wie sein Management bereits bestätigte. Der kanadische Sänger wird auf zahlreichen Partyartikeln wie Tellern oder Bechern vertrieben – darüber freut sich Pippa sehr.

Das Unternehmen Middleton macht guten Umsatz und selbst in den USA finden die Partyartikel mittlerweile viele Abnehmer, nicht zuletzt dank Pippas glänzendem Auftritt bei der Hochzeit von Kate und William. Darüber hinaus ist die 27-Jährige noch erfolgreiche Herausgeberin der Online-Firmenzeitung „Party Times“, also eine sehr tüchtige Geschäftsfrau!

Unlängst erhielt Pippa ein weiteres Jobangebot, ausgerechnet von ihrem Ex-Freund George Percy, Sohn des Herzogs von Northumberland. Er botihr an, für seine Goethermal- Firma die Lobbyarbeit zu machen. Wie die „Daily Mail“ berichtete, nahm Pippa das Angebot an.Dass seine Liebste mit ihrem Ex zusammenarbeitet, dürfte ihren derzeitigen Freund Alex Loudon nicht freuen.

Doch nicht nur Pippa selbst, auch andere verdienen an und mit ihrem Namen eine Menge Geld. Der Wirtschaftsstudent Michael Bandar gründete noch während der Hochzeit von Cathrine und William die Facebook-Gruppe „Pippa Middletons Ass Appreciation Society“, was auf Deutsch so viel bedeutet wie „Gesellschaft zur Würdigung von Pippa Middletons Hintern“. Was als Spaß gedacht war, entpuppte sich schnell als lukrative Einnahmequelle: Der 21-jährige Student vertreibt inzwischen Buttons, T-Shirts und Unterhosen mit Sprüchen, die dem fabelhaften Hinterteil von Pippa schmeicheln sollen.

Auch in Deutschland ist man auf die Marke „Pippa Middleton“ gekommen. So ließ sich der BURDA- Verlag diesen Namen beim Patentamt als Marke schützen, berichtet das Branchenblatt „Kontakter“.

Pippa verdrehte mit ihrem glänzenden Auftritt am 29. April2011 nicht nur Prinz Harry den Kopf, sondern gleich der ganzen Welt. Auf dem Onlineportal Facebook sammelte sie bereits 180. 000 Fans und auch Prominente wie Justin Bieber sind von ihr begeistert.