Pippa stiehlt ihrer Schwester Kate die Show

Prinz William und seine Frau Kate hatten nun ihren ersten Dinner-Termin seit ihrer Hochzeit Ende April. Beide werden von der Öffentlichkeit genau beobachtet und man kann nichts anderes sagen, als dass sie ihre Sache gut machen. Dennoch läuft Pippa Middleton ihrer Schwester Kate ein wenig den Rang ab.

In London fand am Freitagabend ein Gala-Dinner zugunsten einer Kinderhilfsstiftung statt, für die sich Prinz William und sein Bruder Harry seit einigen Jahren engagieren. Zu diesem Termin erschienen der Herzog und die Herzogin von Cambridge als Ehrengäste. Kate trug eine elegante Abendrobe von der Designerin Jenny Packham, ein traumhaftes rosafarbenes Kleid, mit glitzernden Pailletten bestickt. William kam im schwarzen Jackett und Fliege.

So sehr Kate und William auf einen stilvollen und angemessenen Auftritt in der Öffentlichkeit bedacht sind, so locker und leger zeigt Schwester Pippa Middleton sich der Presse. Und diese springt voll drauf an. Egal wo Pippa auftaucht, die Photographen sind schon da und die hübsche Brünette scheint gar nicht darauf bedacht zu sein, unentdeckt zu bleiben. Selbst sportlich aktiv besuchte die 27-Jährige ein Tennisturnier in London und sah sich das Spiel von Andy Murray und Janko Tipsarevic an. Im legeren Outfit, mit Jeansjacke, weißem Sommerrock und Sonnenbrille hatte Pippa sichtlich Spaß an dem Turnier und ließ sich diesen auch nicht durch einen kurzen Regenschauer nehmen.

Natürlich erschien Pippa nicht alleine, ihr Begleiter an diesem Tag war George Percy, ihr Ex-Freund, für dessen Firma Pippa seit ein paar Wochen arbeitet. Die beiden lernten sich während des Studiums an der Edinburgh University kennen und wurden ein Paar. Nach der Trennung bleiben sie gute Freunde, wie die „Daily Mail“ berichtet. Seit sieben Monaten ist Pippa mit dem Cricket-Speiler Alex Loudon liiert.

Immer wieder gab es Gerüchte um Pippas Liebesleben, auch mit Prinz Harry wurde sie gesehen. Zuletzt in einem Pub wo sich die beiden zur „Tea-Time“ trafen, wie das Magazin „People“ berichtete. Beiden rückten schon seit der Hochzeit von William und Kate ins Visier der Öffentlichkeit und es wurde über eine Turtelei spekuliert. Zu der Verabredung erschienen sie allerdings getrennt, um kein Aufsehen zu erregen, allerdings schien Pippa sehr erfreut, Prinz Harry wiederzusehen, wie ein Gast des Lokals gegenüber dem „People“ Magazin berichtete