Männer: Auto wichtiger als Gesundheit

Das hätte Ihnen wahrscheinlich jede Frau beantworten können, doch nun ist es offiziell: Männer achten mehr auf ihr Auto als auf ihre Gesundheit. Sollte das Auto mal kaputt sein, sind Männer meist noch am gleichen Abend in der Garage zu finden, um es zu reparieren. Haben sie jedoch gesundheitliche Beschwerden, dauert es oft ein halbes Jahr, bis Mann einen Arzt aufsucht.

Aus einer Studie der US-Auflage der Zeitschrift Men’s Health unter 501 Männern zwischen 45 und 65 Jahren geht hervor, dass es ein halbes Jahr bis ein Jahr dauern kann, bis Männer aufgrund von gesundheitlichen Problemen einen Arzt aufsuchen. Sollte jedoch mal etwas Technisches nicht in Ordnung sein, sei es das die Pumpe der Waschmaschine nicht läuft oder der Garagentorantrieb an der Hausgarage streikt, so gilt höchste Priorität. Besonders wichtig schätzen Männer ihr Auto ein, welches bei einem Defekt schnellstmöglichst repariert werden muss.

Und das auch, wenn die gesundheitlichen Probleme leicht behandelbar sind. Ärzte warnen vor dem Aufschieben von Arztterminen. Insbesondere Männer, die zu dick sind und öfter erkranken, sollten regelmäßig einen Arzt aufsuchen.