Mr. Bean verursacht Totalschaden mit McLaren F1

Schauspieler Rowan Atkinson, auch bekannt als Mr. Bean, hatte in einem McLaren F1 einen Unfall und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Mit dem 750.000 Euro teuren Sportwagen verunfallte der 56-jährige Schauspieler, der Wagne ging in Flammen auf. Mittlerweile ist der Brite wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Es hätte auch ein Scherz in einem Mr. Bean Film sein können. Doch Schauspieler Rowan Atkinson alias Mr. Bean hatte nun in einem McLaren F1 einen schweren Unfall. Der Wagen hatte sich mehrfach überschlagen und war gegen einen Baum und einen Laternenmast geprallt und ging in Flammen auf. Der Wert vor dem Totalschaden: 750.000 Euro. Rowan Atkinson wurde an der Schulter verletzt und war seit Donnerstag im Krankenhaus. Britischen Medienberichten zufolge ist der Comedian jedoch wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Rowan Atkinson ist ein wahrer Autonarr: Er sammelt teure Sportwagen und hat auch kürzlich versucht, sich als Fahrer in der britischen Kultsendung „Top Gear“ zu etablieren. Es war bereits der zweite Unfall mit dem McLaren. Im Jahr 2008 war „Mr. Bean“ mit dem McLaren bereits auf ein anderes Auto aufgefahren.