Zweite Staffel der Castingshow „X Factor“

Die zweite Staffel der Casting-Show „X Factor“ startet am Dienstag, 30. August, um 20.15 Uhr auf Vox. Dabei soll das Format auf die Größe XXL gefahren werden: Mehr Bewerber, mehr Studiopublikum und vor allem mehr Folgen in der zweiten Staffel, um Casting-Shows wie „Deutschland sucht den Superstar“ die Stirn bieten zu können.

Experten zufolge ist „X Factor“ besser als „Deutschland sucht den Superstar„: Es dreht sich bei der Sendung einfach mehr um Musik, und nicht so viel drum herum. Das bestätigte auch der Bayerischen Fernsehpreis, sowie eine Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis.

Wer musikalisch gut ist und weiterkommt, entscheiden bei „X Factor“ Jazztrompeter Till Brönner, Popsängerin Sarah Connor und Rapper Das Bo. Der Rapper Das Bo ist bei der zweiten Staffel von „X Factor“ auch eine Sensation. Mit Hits wie „‚türlich, ‚türlich ist er bekannt geworden und dürfte „X Factor“ ordentlich aufmischen, zugleich jedoch auch als Experte ernstgenommen werden. Und dürfte auch ein breiteres und vor allem jüngeres Publikum ansprechen, damit „X Factor“ von den Einschaltquoten näher an DSDS kommt.

Zumindest vor der Ausstrahlung der zweiten Staffel von „X Factor“ zeichnet sich der Erfolg ab: Es haben sich 25.100 Kandidaten beworben und damit weit mehr als für die erste Staffel. Davon haben es 161 Acts ins sogenannte Superbootcamp geschafft. Auch das Studio wird XXL: Der neue Drehort fasst deutlich mehr Zuschauer, wodurch mehr Stimmung aufkommen soll.