Manni Ludolf ist „Almkönig“

In der DMAX-Sendung „Die Ludolfs“ ist Manni als Schrotthändler deutschlandweit bekannt und beliebt geworden. Nun konnte er auch in der ProSieben-Show „Die Alm“ die Zuschauer auf seine Seite ziehen. Der 49-jährige Manni Ludolf ist gestern Almkönig geworden.

Manni Ludolf ist „Almkönig“, teilte der Sender ProSieben am Sonntag mit. „Ich freue mich total“, zitiert der Sender in einer Mitteilung den Gewinner. Damit ist Manni um 10.000 Euro reicher geworden. Allerdings will er das Geld nicht in sein geliebtes Hobby, seine Autos, stecken, sondern an verschiedene Organisationen spenden. Unter anderem will Manni das Geld für muskelkranke Kinder und den Tierschutz spenden.

Über den Gewinn freue sich Manni, doch ist er „auch traurig, weil die anderen nicht gewonnen haben“, sagt der durch den Männersender DMAX bekannt gewordene Manni laut der Mitteilung.

Das Finale von „Die Alm – Promischweiß und Edelweiß“ wurden am Samstagabend um 20.15 Uhr auf ProSieben ausgestrahlt. In der Reality-Show haben B- und C-Promis mitgemacht und mussten auf einer Alm in den Bergen in Südtirol spartanisch leben. Die Zuschauer entschieden, wer letztlich gewinnt.