Neuer Apple-Store eröffnet in Hamburg

Viele Städte wünschen sich einen Apple Store, um den Konsum in den Innenstädten anzukurbeln und um sich gegenüber Medien mit diesme exklusiven Recht schmücken zu können. Hamburg darf sich nun über einen zweiten Apple Store freuen, bei dem Apple Fans alles vom iPhone bis zum iPad finden. Am Sonntag soll der neue Apple Store am Hamburger Jungfernstieg eröffnet werden.

Der größte Apple Store Deutschlands wird am kommenden Sonnabend (17.9.) am Hamburger Jungfernstieg eröffnet, teilte das Unternehmen aus Cupertino mit. Damit wird in Deutschland der siebte Apple Store eröffnet. Darüber hinaus betreibt Apple in Hamburg einen Store im Alstertal-Einkaufszentrum.

Insgesamt betreibt der Computerehrsteller 340 Stores weltweilt, die in den letzten 10 Jahren von mehr als einer Milliarde Menschen besucht worden sein sollen. Auch bieten die Geschäfte Schulungen und Workshops zu Apple Produkten an. Besonders anziehend ist, dass in den Apple Stores die Geräte angefasst und ausprobiert werden dürfen, was für derart emotionalisierte Produkte sehr wichtig ist. Experten schätzen, dass die Umsätze je Quadratmeter auf einem hohen Niveau sind. Offizielle Umsatzzahlen hat Apple jedoch noch nicht veröffentlicht.

Derzeit laufen Spekulationen über das Apple iPhone 5. Heiß diskutiert wird, ob das neue Smartphone von Apple ein 4 Zoll Display haben wird und wie viel Megapixel die integrierte Kamera besitzen wird. Das Unternehmen hält sich zu Details bedeckt. Die Fans vermuten in Diskussionsforen, dass das iPhone 5 im Herbst in die Läden kommt.