Twilight-Hochzeitskleid von Bella

Im aktuellen Teil der Twilight-Serie „Breaking Dawn“ heiratet Bella ihren Edward. Und das in einem atemberaubenden Hochzeitskleid. Nun dürften alle Fans sich freuen, denn das Kleid wurde nachgeschneidert und ist jetzt für jede Braut zu haben.

Seit dem 24. November läuft der 4. Teil der Vampir-Saga Twilight, „Breaking Dawn“, auch in den deutschen Kinos. Eingefleischten Fans dürften die Herzen höher schlagen, denn Bella und Edward heiraten. In einem Traum aus weiß gibt Bella ihrem Vampir das Ja-Wort. Die Designerin Carolina Herrera kreierte ein Kleid, in dem wohl viele Frauen gerne vor den Altar treten würden.

Dies ist nun sogar möglich, denn der Designer Michael Shettel schneiderte das Kleid nach und hielt sich detailgetreu an die Vorlage. Damit das Traumkleid aber auch bezahlbar bleibt wurde statt Seidenstoff Satin verwendet. Das Original kostet umgerechnet etwa 26.000 Euro, die Kopie ist schon für 595 Euro zu haben. Zu kaufen gibt es das Stück in den „Alfredo Angelo“ Brautmodeläden.

Um das Brautkleid von Bella wurde bei den Dreharbeiten ein besonderes Geheimnis gemacht, keine Bilder sollten vorab an die Öffentlichkeit gelangen. Dies machte es dem Designer Shettel natürlich noch besonders schwer, das Kleid so original wie nur möglich nachzuarbeiten.

Auf viele Kleinigkeiten wurde Wert gelegt, wie zum Beispiel die feine Spitze oder der Rückenausschnitt. So verriet Shettel gegenüber dem „Wall Street Journal“: „Die Nähte sind die gleichen und die Spitze ist ebenfalls ähnlich“. Das Kleid vereint eleganten Stil mit Sex-Appeal. Denn die Vorderseite ist schlicht gehalten während der Rücken tief ausgeschnitten ist.

Die passenden Accessoires lassen sich mit dem nötigen Kleingeld ebenfalls zum Kleid dazu kaufen. So gibt es die weißen Pumps die Bella im Film trägt, von Manolo Blahnik für 963 Euro zu kaufen. Allerdings kann man hier dann wohl nicht mehr von einem Schnäppchen sprechen.