Unser Star für Baku: Details zum Casting 2012

Auch im kommenden Jahr wird auf ProSieben und in der ARD wieder nach einem Talent gesucht, das uns beim Eurovision Song Contest in Aserbaidschan vertreten wird. Wer alles in der Jury sitzen wird, steht noch nicht fest, bislang wurde von offizieller Seite nur Thomas D bestätigt.

Nachdem Lena für uns in Oslo den Eurovision Song Contest gewann, ihn nach Deutschland holte und für uns in Düsseldorf dieses Jahr erneut antrat, wird nun ein neues Stimmwunder gesucht. Der Eurovision Contest 2012 wird in der Hauptstadt Aserbaidschans, Baku, stattfinden. Es werden acht Sendungen auf ProSieben und ARD geben, wo sich Kandidaten beweisen müssen. Das Casting beginnt am 12 Januar.

Das Finale, wo dann endgültig feststehen wird, wer für uns ins Rennen es weltweit größten Musikwettbewerbs gehen darf, wird am 28. Februar stattfinden. Dies gaben die Sender ARD und ProSieben am 25. November offiziell bekannt.

Wer alles in der Jury von „Unser Star für Baku“ sitzen wird ist allerdings noch unklar. Fest steht nur, dass Thomas D einer der Juroren sein wird, der darüber entschiedet, wer zum Eurovision Song Contest fährt. Auf Nachfrage antwortete ein Sendersprecher von ProSieben, dass weder Stefan Raab, noch Lena als Jurymitglied bestätigt werden können. Bleibt also abzuwarten, wer neben Tomas D in der Jury sitzen wird. Moderieren werden Steven Gätjen für ProSieben und Sandra Reiß für die ARD.

Die Sendetermine wurden unter den Sendern ProSieben und ARD aufgeteilt. So strahlt der Privatsender die Ausscheidungsrunden am 12., 19. und 26 Januar, sowie das Halbfinale am 13. Februar aus.

ARD sendet dann am 9. Februar das Viertelfinale und am 16. Februar das Finale. Die Zuschauer werden per Televoting die Möglichkeit haben mitzuentscheiden, wer für Deutschland nach Baku fliegen soll.