Adele bricht Download-Rekord in Deutschland

Die britische Sängerin Adele hat einen Download-Rekord aufgestellt: Ihr Album „21“ wurde im Internet über 140.000 Mal legal heruntergeladen – und das nur in Deutschland. So viele legale und bezahlte Downloads von Alben hat bisher keine andere Sängerin oder Sänger erreicht.

Adele stürmt nicht nur die Charts, sondern auch die Downloads: Ihr Album „21“ (9,95 € als CD) wurde im Interent mehr als 140.000 Mal legal runtergeladen, teilte Media Control mit. Insgesamt wurde ihr Album „21“ mehr als 13 Millionen mal verkauft.

Auch in den Album-Charts für das Jahr 2011 wird die Britin in die top Gruppe kommen, wenn man die Verkäufe für CDs und Downloads von Adele zusammengerechnet. Noch steht die genaue Platzierung der 23-Jährigen in den Gesamtcharts 2011 nicht fest.

Doch die Wahrscheinlichkeit für eine Top-Position ist hoch, schließlich war Adele 44 Wochen lang in den Top 100 Charts. Ganze fünf Wochen hat die Brünette es geschafft, sich auf Platz 1 zu halten.

Platz 2 der Downloads-Charts belegt das Album „Große Freiheit“ von Unheilig, gefolgt von „Stadtaffe“ von Peter Fox. In die Top 5 der Download-Charts schaffen es Lady Gaga mit „The Fame“ und David Guetta mit „One Love“.