Angelina Jolie und Brad Pitt verkaufen Luxus-Villa in Malibu

Das Hollywood-Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitt wollen sich jetzt von ihrem luxuriösen Anwesen im kalifornischen Malibu trennen. Wird ihnen das Haus vielleicht zu klein? Angeblich soll Angelina mit Zwillingen schwanger sein. Eine prominente Käuferin gibt es auch schon für die Villa.

Die Villa von Angelina Jolie und Brad Pitt in Malibu, erbaut 1962, besitzt vier Schlafzimmer, vier Badezimmer, drei Kamine und kann einen Pool vorweisen. Ein extra Highlight: Der Meerblick und ein Zugang zu einem Privatstrand. Schon im vergangenen August versuchten Angelina und Brad die Villa zu verkaufen, damals boten sie es für 14 Millionen US-Dollar an.

Talk-Legende Ellen DeGeneres soll die Villa erstanden haben, so berichtet die „Los Angeles Times“. Die 54-Jährige soll das Anwesen für zwölf Millionen Dollar, umgerechnet 9,2 Millionen Euro, gekauft haben. Nach Angaben der Zeitung hat DeGeneres ihre eigenen Immobilien in Beverly Hills und Thousand Oaks zum Verkauf angeboten.

Ob „Brangelina“ wirklich mehr Platz für ein oder sogar zwei Babys brauchen ist noch nicht offiziell bestätigt. Vergangene Woche berichteten verschiedene Medien von der erneuten Zwillingsschwangerschaft von Angelina. Wir dürfen gespannt bleiben.