Anti Aging Cremes im Test

„Öko-Test“ nahm nun Antifaltencremes und ihre Wirkung unter die Lupe. Denn gerne greifen Frauen auf die vielversprechenden Produkte zurück, die mit wahrer Wunderwirkung werben. 20 Anti Aging Cremes kamen nun auf den Prüfstand, das Ergebnis ist enttäuschend. Wie die Cremes abgeschnitten haben, erfahren Sie hier.

In der Werbung versprechen viele Antifaltencremes, dass kleine Fältchen fast wie von selbst verschwinden. Dieses Versprechen sollten die Hersteller mit Studien beweisen, so Verbraucherschützer. Denn Werbung für Kosmetika wie Anti Aging Cremes, die falsche Tatsachen suggeriert, ist mittlerweile verboten. Schon in der Vergangenheit untersuchte „Öko-Test“ diverse Gesichtscremes, allerdings mit Blick auf die Inhaltsstoffe. Nun stand die Wirksamkeit der Produkte im Blickfeld.

Das Ergebnis von „Öko Test“ für Gesichtscremes mit Anti Aging Wirkung ist vernichtend. Die Hälfte der getesteten Cremes fielen glatt durch, neun Produkte erhielten ein „Ungenügend“ und eine Anti Aging Creme wurde mit „Mangelhaft“ bewertet.

Auch wenn die Inhaltsstoffe nicht zu beanstanden waren, konnte der Hersteller keinen Nachweis für einen Antifalteneffekt vorlegen, wurde die Creme mit „Befriedigend“ bewertet. Bedenkliche Inhaltsstoffe, wie hormonähnlich wirkende Substanzen, gaben von vornherein Punktabzug. Ebenso bedenkliche Sonnenschutzfilter und allergieauslösende Duftstoffe.

Konnte „Öko Test“ krebserregende Stoffe nachweisen wurde das Produkt gleich auf ein „Ausreichend“ herabgestuft. Dies betraf einige Markenprodukte, auch in der gehobenen Preiskategorie.

Die beiden Anti Aging Cremes, die mit „Gut“ ausgezeichnet wurden liegen sowohl in der oberen, als auch in der unteren Preisklasse. „Age Miracle Straffende Regenerationscreme“ von Farfalla ist in Naturwarenläden für 66,50 Euro pro 50 ml erhältlich, „Medicos Olivenöl & Granatapfel Straffende Tagespflege“ von Dr. Theiss gibt es in Apotheken für 14,95 Euro zu kaufen. Für beide Produkte lieferten die Hersteller einen Wirksamkeitsnachweis, dies konnte „Öko Test“ aber nicht überzeugen. Einzig weil die Inhaltsstoffe beider Cremes einwandfrei waren bekamen beide Produkte die gute Note.

Fazit der Studie: „Öko Test“ empfiehlt eine normale Feuchtigkeitspflege, am besten basierend auf Naturprodukten. Denn der vielversprechende Effekt der Antifaltencremes ist nicht nachzuweisen und strapaziert dabei auch noch den Geldbeutel. Gute Pflege muss also nicht teuer sein.