Pop-Star Adele nimmt Auszeit für vier bis fünf Jahre

Sängerin Adele legt auf dem Höhepunkt ihrer Karriere eine Pause ein. Obwohl die britische Sängerin bei der Grammy-Verleihung abgesahnt hat, will sie sich aus dem Musikgeschäft vorerst zurückziehen. In dieser Zeit will sie sich auf ihr Privatleben konzentrieren.

Die britische Sängerin Adele war bei der Grammy Verleihung am Sonntag der Star und durfte einige Grammys absahnen. Adele hat sechs Auszeichnungen gewonnen, unter anderem für den besten Pop-Song „Someone like you“. Überraschend verriet sie nun der Zeitschrift Vogue, dass sie sich aus dem Musikgeschäft zurückziehen wolle: „Verdammt, ich bin raus für vier, fünf Jahre“. Ab sofort wolle sie ihr Privatleben mehr in den Vordergrund stellen.

Adele: Zu viel Superstar
Sechs Grammys und ein Superstar in den Charts, das ist zu stressig für Adele. Sie glaube vor lauter Musik Karriere das Leben zu verpassen und fühle sich erschöpft. Zudem hat sie Angst um ihre Beziehung: „Wenn ich ständig arbeite, geht meine Beziehung kaputt“, sagte die 23-jährige Sängerin im Interview.

Daher will Adele sich nun vier bis fünf Jahre lang eine Auszeit von Musikbiz nehmen:„Und dann – ich weiß auch nicht, was ich dann mache. Heiraten. Kinder kriegen. Gemüse pflanzen“, scherzte Adele im Interview.

Die Fans können jedoch beruhigt aufatmen: Ganz aufhören will Adele mit der Musik nicht. Denn die Pause will Adele auch zum Ausbau ihrer Kreativität nutzen in der Zeit an einem neuen Album schreiben.