Top 7 von DSDS 2012: Vanessa Krasniqi ist nicht weiter

Entsetzen bei der Casting-Show Deutschland sucht den Superstar: Es ist nur noch ein Mädchen im Rennen. Das schockierte selbst die Jurymitglieder Natalie Horler, Bruce Darnell und Dieter Bohlen. Vanessa Krasniqi ist in der dritte Mottoshow von DSDS 2012 rausgeflogen. Dieses Mal hat es Vanessa Krasniqi erwischt, die eigentlich das Potential zum Superstar hatte.

Vanessa Krasniqi war bei DSDS 2012 eine Favoritin und zeigte sich auch in der dritten Mottoshow, die unter dem Titel Herzenssong stand, in einem roten Abendkleid. Dieses Mal wiegte leider eher das gute Aussehen von Vanessa als ihre Stimme, das sah auch so die Jury: „Du warst mal schon besser“, meinte Bohlen. Doch vielleicht fanden die weiblichen Zuschauerinnen von DSDS 2012 die Kandidatin zu hübsch und haben einfach nicht mehr für sie angerufen? Jedenfalls war in dieser Mottoshow von DSDS Konkurrentin Fabienne Rothe mit ihrer Performance zu „Mercy“ von Duffy stimmlich besser – ist nun aber in der neunten Staffel von Deutschland sucht den Superstar das einzige Mädchen.

Hamed: Superstar mit Vorgeschichte
Hamed Anousheh kann nicht nur singen, sondern hat auch immer eine emotionale Geschichte auf Lager. DSDS hat seine Mutter nach Deutschland einfliegen lassen – Hamed hat seine Mama zehn Jahre lang nicht mehr gesehen. Nach dem Auftritt auf der Deutschland sucht den Superstar Bühne flossen Tränen – echte Freudentränen. Zuvor musste Dieter Bohlen den talentierten Sänger, der „Moves Like Jagger“ von Maroon 5 von performte, aber wieder auf den Boden der Tatsachen holen: „Da draußen hast du Höhenflüge und zeigst Starallüren. Du bestehst auf persischem Essen und verweigerst ansonsten deinen Auftritt. Komm mal runter und starte auf der Bühne durch“, hat DSDS-Chefjuror Bohlen ihm verbal ins Gesicht geschlagen.

Joey Heindle wieder eine Katastrophe
Die Jury hat DSDS-Kandidat Joey Heindle nicht auf seiner Seite – denn oft trifft er einfach keinen Ton, so auch bei der gestrigen Mottoshow, als er versuchte Gronemeyers Song „Der Weg“ zu interpretieren. Brutales Urteil der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“: „Der Gesang hat mich umgehauen, weil man das nicht viel schlechter singen kann“, so Chefjuror Dieter Bohlen. „Das hat mir die Knorpel aus dem Ohr gehauen“, fügte er hinzu. Sympathiepunkte sammelte er, als er wie ein Wasserfall anfing zu weinen. So schaffte es Joey in die Top 7 von DSDS 2012.

Kristof Hering, der von seinen „Fans“ bzw. Beobachtern als Flop gemobbt wird, performte den Song „Nur du“ von Peter Maffay. Ein Superstar wird bei DSDS wohl nicht aus ihm hervor gehen, aber die Zuschauer wollen ihn noch bei DSDS 2012 sehen. Vielleicht wegen dem Streit mit Daniele Negroni? Die beiden haben sich gegenseitig beleidigt und sorgten für einen spannenden Zoff bei DSDS.

Daniele sang den Song „Oh Jonny“ von Jan Delay und Bohlen urteilte: „Der Song war ein Volltreffer. Der hat zu dir gepasst wie Arsch auf Eimer.“
Jesse Ritch performte in den Herzenssong-Mottoshow von DSDS 2012 den Song „Just The Way You Are“ von Bruno Mars und musste promt Kritik von seinem Fan Bruce Darnell einstecken: „Für mich klingt es alles gleich. Ich möchte mehr ‚Personality‘ sehen“, wo hingegen DSDS-Jurorin Natalie Horler dieses Mal die Performance von Jesse gut fand: „Du machst deine Arbeit hier auf der Bühne nahezu perfekt.“

Luca Hänni weiterhin Favorit
DSDS Kandidat Luca Hänni performte „Use Somebody“ von den Kings Of Leon und gewann wieder mal die Jury für sich. Natalie Horler meinte zu seinem Auftritt: „Da passiert eine Magie“ und Bruce Darnell äußerte, dass Luca Hänni den besten Auftritt in der dritten Mottoshow gezeigt hat. Dieter Bohlen konnte da nur noch sagen: „Das war Hammergeddon!“ Schafft es Luca Hänni tatsächlich, Superstar von Deutschland zu werden? Mal sehen, ob Luca es bis zur 8. Mottoshow am Samstag, 21. April schafft. Zuvor muss er sich aber erst mal in der 4. Mottoshow von DSDS, am Samstag, den 24. März, beweisen.

Top 7 von DSDS 2012
Hamed Anousheh
Luca Hänni
Fabienne Rothe
Jesse Ritch
Joey Heindle
Daniele Negroni
Kristof Hering