Luca und Daniele im Finale von DSDS 2012

Bei dem Halbfinale von Deutschland sucht den Superstar ist Jesse Ritch rausgeflogen. Somit sind nun im Finale von DSDS 2012 Luca Hänni und Daniele Negroni. Der DSDS-Dritte Jesse Ritch gönnt den beiden den Sieg: „Beide haben es verdient“, ist Jesse Ritch überzeugt und geht als fairer Verlierer aus DSDS 2012.

Im Finale von Deutschland sucht den Superstar sind Luca Hänni und Daniele Negroni. Jesse Ritch konnte zwar die Jury von DSDS 2012 überzeugen. Für seine Performance zu „Die Erste Träne“ von Bisou als auch mit „Every Breath You Take“ von The Police und „Unbelievable“ von Craig David konnte er die Jury bestehend auch Dieter Bohlen, Natalie Horler und Bruce Darnell überzeugen, doch erhielt er nicht genug Stimmen der Zuschauer.

Doch Jesse verlässt DSDS 2012 als fairer Verlierer: „Klar, ich bin sehr enttäuscht. Ich habe jetzt nicht mehr geweint, als wenn ich weitergekommen wäre. Jetzt ist es einfach aus“, sagte er nach der DSDS Entscheidung. „Es ist vorbei. Das muss ich jetzt realisieren, DSDS ist für mich vorbei. Aber ich habe viel gelernt. Ich kann so viel mitnehmen. Das war eine Hammerzeit“, sieht Jesse Ritch DSDS 2012 als tolles persönliches Erlebnis. Dafür dankt Jesse Ritch all seinen Fans! Er will mit Musik auf jeden Fall weiter machen, doch braucht er etwas Zeit um seine Erlebnisse bei DSDS 2012 verarbeiten zu können.

Luca Hänni oder Daniele Negroni der neue Superstar?
Alles drei, auch Jesse Ritch, wären potentielle Superstars. Doch nur die Zuschauer entscheiden per Telefon und SMS-Voting, wer Superstar 2012 wird. Die Jury von DSDS darf nur ihre Meinung geben. Doch die Jury war von Luca Hänni überzeugt, als er den Titel „The Man Who Can’t Be Moved“ von The Script performte. „Du hast schön und sauber gesungen“ und „Ich hätte nicht gedacht, dass du dich an solche ambitionierte Rocksongs traust. Das war eine Spitzenleistung“, lautete das Urteil der DSDS Jury. Auch konnte Luca Hänni im Halbfinale von DSDS 2012 mit dem Song Discohit „Ma Chérie“ von DJ Antoine feat. The Beat Shakers punkten: Hierbei hat Luca insbesondere seine Vielseitigkeit bewiesen. Auch den Abschluss des Halbfinales von Deutschland sucht den Superstar machte Luca Hänni rund: Den Silbermond-Hit „Das Beste“ hat er sauber gesungen und die Jury sprachlos gemacht. Dieter Bohlen fand, das war der beste Auftritt des Abends.

Daniele Negroni brauchte mit seiner Performance bei DSDS 2012 zu „Wherever You Will Go“ von The Calling sogar der Juror Bruce Darnell zum weinen. Alle drei Juroren lobten den potentiellen Superstar, der im Finale von DSDS 2012 auftreten wird. Auch seinen Auftritt zu „Drive By“ von Train hat er im typischen Negroni-Style gemacht und die Jury hatte nichts zu kritisieren. Lediglich bei dem Auftritt zu „Beggin“ von Madcon mahnte Dieter Bohlen, dass Daniele doch seine Stimme schonen solle: „Du Butterbirne! Die Leistung war klasse, aber du musst an deine Stimme, dein Kapital, denken.“