Mark Zuckerberg hat Priscilla Chan geheiratet

Am 18. Mai ging Firmengründer Mark Zuckerberg mit Facebook an die Börse. Am Freitag, einen Tag darauf,  heiratete er seine langjährige Freundin Priscilla Chan. Natürlich vermeldete Zuckerberg die frohe Botschaft über das Online-Netzwerk und stellte auch ein Hochzeitsfoto online.

Am 18. Mai ging Mark Zuckerberg mit seinem Unternehmen Facebook an die Börse. Nur einen Tag später folgte der nächste große Schritt: Zuckerberg heiratete Priscilla Chan, mit der er seit Studienzeiten eine Beziehung führt. Auf seinem Facebook-Profil veröffentlichte der 28-Jährige ein Hochzeitsbild und auch Chan verriet in ihrem Beziehungsstatus, dass sie seit dem 19. Mai mit Mark verheiratet ist.

Schüchternes Hochzeitsfoto
Mark Zuckerberg, den man bisher leger im Pullover oder T-Shirt sah, präsentierte sich auf dem Hochzeitsbild im dunkelblauen Anzug. Mit einem schüchternen Lächeln steht er neben seiner Frau Priscilla Chan, die ein schlichtes weißes Kleid mit Perlen und Spitzenapplikationen trug. Ein Schleier zierte ihren Kopf und das schulterfreie Brautkleid schmeichelte der Figur der 27-Jährigen.

Hochzeitsfeier im kleinen Kries
Wie US-Medien berichten, wurde die Hochzeit in Zuckerbergs Haus im kalifornischen Palo Alto im kleinen Kreis gefeiert.  Den Trauring gestaltete der Bräutigam selbst. „tmz.com“ berichtet auf Berufung der Facebooksprecherin, der Ring sei mit einem „ganz einfachen Rubin“ besetzt.

Facebook ging am Freitag an die Börse
Einen Tag zuvor ging Zuckerberg mit Facebook an die Börse. Experten schätzen, dass er damit sein privates Vermögen auf 19 Millionen US-Dollar (etwa 15 Millionen Euro) vergrößert hat. Der große Börsenerfolg ließ zwar noch auf sich warten, mit einem Gesamtwert von 105 Milliarden Dollar beträgt der Tageswert des Online-Unternehmens Facebook aber mehr als das der deutschen Traditionsunternehmen BMW, Adidas und der Deutschen Bank zusammen.

2004 gründete Zuckerberg gemeinsam mit einem Kommilitonen Facebook als ein digitales Jahrbuch – die Facebook-Geschichte war auch im Kino zu sehen. Eine Millionen User nutzten die Seite bereits im ersten Jahr. Es wird erwartet, dass noch in diesem Jahr die Milliardengrenze überschritten wird.