Germany’s Next Topmodel 2012: Die Finalistinnen

Es ist bereits die siebte Staffel von „Germany’s Next Topmodel“. Doch diesmal gibt es eine Überraschung: Die Jury rund um Heidi Klum schickt vier Mädchen in das große Finale. Bisher waren es immer drei Finalistinnen. Nicht mit in das Finale geht Sara: Die Blondine musste am Donnerstag gehen.

Am 7. Juni findet das fulminante Finale der Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ statt. In dieser Woche wurden daher die Finalistinnen für die große Show gesucht. Nun stehen sie fest. Sarah Anessa, Luisa, Kasia und Dominique haben immer noch die Chance auf den Titel.

Nach sieben Staffeln „GNTM“ gibt es dieses Jahr etwas Neues. Es stehen vier Mädchen im Finale, bisher waren es immer drei. In der Kölner Arena werden nächsten Donnerstag 15.000 Menschen live mit fiebern, welches der vier Mädchen, die zwischen 17 und 22 Jahre alt sind, das diesjährige Topmodel wird.

Sara musste gehen
In der letzten Sendung vor dem Finale musste dann noch ein Mädchen gehen. Diesmal traf es Sara. Die Blondine gab sich immer locker und aufgeschlossen und nahm selten ein Blatt vor dem Mund. Während der Staffel stellte sich heraus, dass die 21-Jährige bereits als Stripperin gearbeitet hat. Gefasst nahm Sara das Urteil der Jury entgegen, diesmal gab es kein Foto für sie. „Das war ne krasse Erfahrung“, reflektiert die Blondine die Zeit bei „GNTM“. Nur eins macht sie wehmütig: „Wer verpasst mir jetzt den Adrenalin-Kick?“.

Miranda Kerr unterstützt die Mädchen bei GNTM 2012
Prominente Unterstützung gab es diese Woche von Topmodel Miranda Kerr. Die gebürtige Australierin und Frau von Schauspieler Orlando Bloom übte mit den verbliebenen Mädchen bei GNTM 2012 das Laufen und hatte einen  Rat: „Wenn ihr eure Outfits bekommt, müsst ihr die Outfits richtig fühlen und mit ihnen arbeiten“.  Auch Jurymitglied  Thomas Rath gab den Mädchen wertvolle Tipps. So zeigte der Designer ihnen, wie man eine Clutches (eine Handtasche ohne Trageriemen) richtig präsentiert: „Immer unten und immer an der Ecke“.