Popstars 2012 mit neuer Jury und Regeln

Am Donnerstag begann die zehnte Staffel von Popstars. Den schwächelnden Quoten und mäßigen Erfolg der Popstars soll eine neue Jury sowie neue Regeln beim Casting entgegen wirken. Doch die Quoten sind schlecht und die Kandidaten nur mäßig. Gesucht wird eine gemischte Band – ob die neue Jury und das neue Punktesystem von Popstars es schafft, die Zuschauer zu überzeugen?

Die neue Jury bei Popstars 2012 auf ProSieben vergibt in der zehnten Staffel Punkte, damit das Casting für die Zuschauer transparenter wird. Das muss es auch, denn die Casting-Sendung Popstars hat mit sinkenden Quoten zu kämpfen. Auch die Konkurrenz-Castingshow Deutschland sucht den Superstar muss an ihrem Konzept arbeiten. Doch Popstars schaffte es am Donnerstag auf nur 1,98 Millionen Zuschauer.

In der Jury von Popstars 2012 unter dem Motto „POPSTARS goes Ibiza“ sitzen Casting-Urgestein Detlef D! Soost, neu hinzu gekommen sind Lucy Diakovska, bekannt aus der Girlband No Angels, sowie Senna Guemmour, bekannt aus der Girlband Monrose. Popstars 2012 wird moderiert von Bros’Sis Sänger Ross Antony.

Neues Punktesystem bei Popstars 2012
Die neue Jury rund um Detlef D! Soost darf von 0 bis 10 Punkte an die Kandidaten vergeben, die Popstars werden wollen. Dabei braucht ein Kandidat mindestens acht Punkte, um in die nächste Runde von Popstars 2012 zu kommen.

„Im Recall haben wir Leuchtmikrofone. Damit können wir in der Gruppenperformance die Stimmen einzelner Kandidaten rausziehen“, erklärte Jurorin Lucy eine weitere Neuerung von Popstars 2012. „Das heißt, die anderen hören wir in dem Moment nicht mehr – alles konzentriert sich auf die eine Stimme. Da zählt jeder Ton“, lobte sie das neue Punktesystem von Popstars.

Popstars 2012 wird donnerstags um 20.15 Uhr auf ProSieben ausgestrahlt.