MTV Europe Music Awards: Rihanna für sechs Preise nominiert

Am 11. November findet in der Festhalle in Frankfurt am Main die Verleihung der MTV Europe Music Awards statt. Sängerin Rihanna ist gleich sechs Mal nominiert, muss sich in drei Kategorien aber mit Konkurrentin Taylor Swift messen. Auch deutsche Sänger sind nominiert. Wer das ist und wie die Verleihung ablaufen wird, erfahren Sie hier.

Wie die Organisatoren am Montag bekannt gaben, finden die diesjährigen Verleihungen der MTV European Music Awards am 11. November in der Festhalle in Frankfurt am Main statt. Abräumer des Jahres könnte R&B-Star Rihanna werden. Die 24-Jährige ist sechs Mal für die begehrte Trophäe nominiert. Stärkste Konkurrentin ist Taylor Swift. Mit der 22-Jährigen muss sich Rihanna in drei Kategorien, beste weibliche Künstlerin, bester Popstar und bestes Auftreten, messen lassen.

Auch Teeniestar Justin Bieber ist wieder öfters nominiert. In vier Kategorien winkt dem Kanadier eine Auszeichnung. Wie schon im letzten Jahr könnte er auch diesmal als bester männlicher Künstler und bester Popstar ausgezeichnet werden.

Auch deutsche Sänger haben dieses Jahr eine Chance eine Auszeichnung zu gewinnen. Die Reggae Band Seeed, Rapper Cro, Udo Lindenberg und Tim Bendzko sind ebenso nominiert wie die Truppe von Kraftclub. Alle wurden für den Zuschauerpreis des besten deutschen Acts nominiert.

Im Internet können alle Zuschauer für ihren Lieblingskünstler abstimmen, ab dem 15. Oktober tritt der Gewinner dann gegen Künstler aus dem europäischen Ausland an. Danach tritt dann wiederum der Erstplatzierte gegen Acts aus dem internationalen Raum an.