Miley Cyrus trauert um ihren Hund Lila

Wie Sängerin Miley Cyrus jetzt bekannt gab, macht sie gerade eine schwere Zeit durch. Die 20-Jährige ist „totunglücklich“, da ihre kleine Yorkshire-Dame Lila verstorben ist. Neben Lila hatte Miley  mit ihrem Verlobten noch vier weitere Hunde aufgenommen. Alles Tiere, die dringend ein Zuhause suchten.

Für Miley Cyrus sind die letzten Tage sehr schwer gewesen. Wie sie per „Twitter“ mitteilte, trauert sie um ihr „süßes Baby Girl“. Gemeint ist Cyrus Hund, der kleine Yorkshire Lila. Erst vor kurzem veröffentlichte der „Hannah Montana“-Star auf der Internetplattform ein Foto des Hundes, mit süßem roten Pullover. Dieser Verlust sei das Schlimmste, was die 20-Jährige je durchmachen musste.

Woran der Hund starb, darüber sprach die Sängerin nicht. Sie sei „totunglücklich“. Lila ist jedoch nicht Mileys einziger vierbeiniger Freund. Wie „People“ in der Vergangenheit berichtete, gab der Teenie-Star zusammen mit ihrem Verlobten, Liam Hemsworth, insgesamt fünf herrenlosen Hunden ein Zuhause. Floyd, Ziggy, Mary Jane und Happy sind noch an Mileys Seite und müssen sie über den Verlust von Lila hinwegtrösten.